Skip navigation

Monthly Archives: Juli 2008

Hallo zusammen,

ja wieder mal ein Beitrag mit Verspätung. Wir sind Gestern nach Kassel gefahren, genauer gesagt zu den Sound Brothers – da wir uns ja ein kleines Heimkino im Wohnzimmer basteln wollten, wurde es mal Zeit sich mit Beamern zu befassen. Im Vorfeld habe ich sehr viel gelesen und mich Informiert über die aktuelle Techniken und deren Schwächen und Stärken. Was ist Marketing und wie siehts mit der Wahren Leistung aus.

So Praktisch das Backround wissen auch seien mag, einen Eindruck muss man sich letzten Ende doch selbst machen, sollte man zumindest, bevor man in der doch nicht unerheblichen Preisklasse einkauft. Sound Brothers wurde von cine4home.de Bewertet und ich muss sagen alles was dort steht stimmt. Ich habe bisher nie eine so gute Beratung bekommen. Ich wollte mir den Epson EMP TW1000 mal ansehen, laut Webseite hatten sie den nicht da, ich habe es mal drauf ankommen lassen. Und ich hatte glück sie hatten einen zum Vorführen da. Und der Beamer hat mich auch Überzeugen können! Leider hatten sie keinen auf Lager und da ich ja auch eine Leinwand brauchte – sprich etwas mehr Einkaufte wurde mir das Angebot gemacht das Vorführgerät zu bekommen.

Da ich noch für das Heimkino ein ca 15m Langes HDMI Kabel benötigte, und diese leider nicht sonderlich Billig sind, hat es sich natürlich gelohnt mal nachzufragen …

Also Leinwand + Beamer + 15m HDMI-Kabel für 1700 Euro ist ein tolles Angebot. Der Beamer lief zu diesem Zeitpunkt grade mal 31 Stunden. Die Leinwand bekomme ich vorraussichtlich am Mittwoch geliefert.

Also besser gehts nicht mehr denke ich!

Ja wir waren mit meinem Cousin und seiner Freundin in Kassel und da wir echt ausgibig lange bei den Sound Brothers waren, forderten die Fauen nun Tribut – sprich wir sind nach Ikea gefahren. Habe bei der Gelegenheit ein Bettlaken gekauft um die fehlende Leinwand notdürftig zu ersetzen. Nach ca. 1-2h Bastelei konnten wir uns einen Film ansehen. Alle waren gebannt, Kino zu Hause ist absolut nicht übertrieben. Und idr. weniger Technische Probleme als wenn man ins Kino geht, dort hab ich meist das Glück das entweder was mit dem Sound nicht stimmte oder Probleme mit dem Bild vorkamen. Zuhause läufts irgendwie besser, kein Popcorn Geraschel (wie ich das hasse). Platz ohne ende, und wenn man mal muss kann man Pause drücken 😉 .

So das war es erstmal, ich hab ne ecke schlafmangel und die Beamer Geschichte ist noch sehr Provisorisch eingerichtet. Also viel zu tun – fangt schonmal an.

Gruß
Chris

Es ist Schwerer als gedacht aktuell hier regelmäßig zu Schreiben! Das liegt zum einen an Neo und Murphy, zum anderen an der ToDo-Liste die auch nicht kleiner wird.

Hunde zu erziehen ist ein absoluter Fulltime-Job, und vieles Schleift einfach. Ich hoffe mal stark das ich heute die Dankes-Karten für die “nach der Hochzeit” fertig bekomme. Meine Frau hatte extra wünsche die erfüllt werden musste. CD’s mit den angefallenen Bildern sollten Verschickt werden. Natürlich ist da der kleine Geek aus mir raus gekommen aller “Hey lass und das mit einer Diashow verbinden” … naja das habe ich mir halt selbst eingebrockt, aber einen gewissen Anspruch hat man halt als Geek!

Am 12.07.08 war es wiedermal so weit Kölnerlichter 2008 stand ganz groß und ganz fett auf dem Kalender! Und wir waren da, ich hatte das Aufstehen auf 7 Uhr angesetzt was zu einigem Unmut führte bei meiner Frau. Aber bis wir unsere zwei Freunde aufgegabelt hatten und Getankt sowie Luftdruck gecheckt hatten war es auch schon wieder 9 Uhr! So gegen 12 Uhr waren wir dann in Köln. Einen Parkplatz habe wir uns bei der Kölnarena gesucht. Zu diesem Zeitpunkt war es noch sehr leer dort. Equipment haben wir weitestgehend im Auto gelassen um erstmal die Innenstadt unsicher zu machen.

Da ist uns auch ein Panorama deck auf einem Hochhaus aufgefallen. Wir konnten nicht widerstehen und sind hoch, das ganze hat 2,50 Euro gekostet. War es aber auch wert, allerdings war es nicht jedermanns Sache mit dem extra schnellen Fahrstuhl zu fahren ;). Wir haben dort eine gute Stunde oben verbracht. Dann sind wir in die City und haben uns was zu Essen gesucht. Klassischerweise sind wir bei Burger King gelandet. Dann haben wir den Kölner Dom bewundert, und dann ging es ans Geld ausgeben. Wir waren “nur” im Mediamarkt mehr war Zeitlich wirklich nicht mehr drin. Dort sind wir erst gegen 14:30 Uhr raus gekommen. Leider hat es zu diesem Zeitpunkt auch noch geregnet wie doof. Ich hatte aufgrund der Temperaturen keine Jacke mit was sich zu diesem Zeitpunkt gerecht hat.

Nach dem wir dann feucht fröhlich wieder beim Auto waren, haben wir uns das Equip geschnappt auf die 4 Leutchen verteilt die wir waren und sind los. Auf dem Aussichtsturm haben wir uns eine ungefähre Strategie zurecht gelegt. Die “Promenade” war allerdings zu diesem Zeitpunkt dicht. Also haben wir uns auf der Deutzer Brücke, vom Dom aus Rechts, plaziert. Von dort hatte man einen guten blick auf das Spektakel.

Leider musste ich bei verschiedenen Events immer wieder erfahren das es Leute gibt die keinerlei Rücksicht darauf nehmen das man sich einen Platz sichert. In der Regel sind es Ältere Frauen um die 60-70 die meinen darauf keinerlei Rücksicht nehmen zu müssen. Aus diesem Grund wollte ich also mal etwas neues Ausprobieren (wärend ihr das hier Lest wurde ich das fünfte mal unterbrochen …) also habe ich Schilder gedruckt aller “Fotograf bei der Arbeit” und so weiter. Das hat sehr Gut funktioniert, besonders bei der Jüngeren Generation, allerdings wieder diese 60-70 Jährigen. Es hat sich leider rausgestellt das Absperrband absolut von nöten ist. Da wir 4 Stühle mit hatten wäre es ideal das Band dort rum zu binden und an dem Geländer. Offenbar ist es nur so möglich ungestört und ohne Stativ Wackler Fotos zu machen!

Da dieser Tag in Köln ein 25h Tag wurde, dieses aber schon im Vorfeld klar war mussten wir uns einen Ort suchen wo wir unsere beiden Flohsäcke lassen konnten. Da mussten die Schwiegereltern her halten. Franzi und ich sind erst am Sonntag gehen 5:30 Uhr ins bett gefallen. Um 15 Uhr ca haben wir den Besucht bei den Schwiegereltern genutzt und Gegrillt. Gegen 21 Uhr waren wir wieder in Heimischen Landen. Wollten noch ne runde Gassi gehen mit den kleinen damit wir ne ruhige Nacht haben.

Dort sind wir zwei Freilaufenden Hunden begegnet. Kein Halsband kein Herrchen. War ne Mischung aus Mops und Stafford. Das Männchen ist gleich auf Murphy los und ist ihm an die Kehle. Habe das kleine Biest erstmal sachte mit dem Fuß Wegbefördert und mehr Akustisch meine Meinung dazu gegeben. Was den Hund recht wenig Interessiert hat und gleich wieder auf Murphy los is der schon Quitschend auf dem Boden lag. Dieses mal etwas mehr Nachdruck beim Wegtreten. Anschließend habe ich Franzi mit beiden Hunden weiter weg geschickt. Leider wollte der Aggro hinterher. Was mich zum dableiben Zwang. Um nicht auch noch Opfer dieser ziemlich Aggressiv wirkenden Hunde zu werden hatte ich das Leatherman schon im Anschlag. Währenddessen hat Franzi per Handy schonmal bei der Polizei angerufen.

Auf einmal kam nen 16-17 Jähriger an auf Fahrad und es stellte sich raus das es seine Hunde waren. Viel Diskutiert habe ich nicht, habe mir lieber unsere Beiden samt Frau geschnappt und bin erstmal weg aus der Kampfzone. Außer viel Adrenalin und der Erkenntnis das es durchaus nicht verkehrt ist nen Messer dabei zu haben ist nichts weiter passiert. Ich muss aber auch sagen das ich keinerlei Probleme damit gehabt hätte vom Messer Gebrauch zu machen. Allerdings ebend erst wenn mich die Hunde angegriffen hätten.

So das war es erstmal wieder von meiner Seite, ich mach jetzt fix Schluss bevor ich wieder mal unterbrochen werden.

Auf bald
Chris

Ja hallo erstmal,

seit zwei Wochen habe ich hier nichts mehr geschrieben – es schleift ich weiß! Also Fangen wir mal an mit den vielen Dingen die Passiert sind, ich schreibe einfach drauf los, auf Chronologische-Richtigkeit achte ich frecher weise mal nicht.

Stichwort Heimkino, wer träumt nicht von einem, und wer Arbeitet nicht dran ….
Man muss viele Entscheidungen Treffen wenn man sich eines Bauen möchte, Persönliche Vorlieben – Extra-Wünsche und so weiter. Bei mir war es jetzt an der Zeit meinen alten Sony Dolby Sourround Verstärker in Rente zu schicken. Meine Wahl ist nach vielem Lesen auf den Denon AVR-2808 gefallen. Von den Leistungsmerkmalen her lass sich alles wirklich sehr gut. Nachdem klar war was es werden sollte begann die Jagt – nach dem kleinsten Preis für so viel Leistung. Google spuckte auf Seite 1 natürlich die Üblichen Preisroboter Links aus. Normal treffen diese auch genau in Grüne, ich weiß nicht mehr warum aber Seite 2 hat mich Interessiert … und es hat sich gelohnt. Ich bin auf einen Händler gestoßen der den Verstärker nochmal um einiges Günstiger angeboten hatte. Also Flux bestellt, und dann begann das gehasste Warten. Der Händler bot eine Online-Verfolgung des Bestell-Status an. Am 21.06.2008 habe ich die Bestellung aufgegeben um dann sehr Erfreut am 24.06.2008 festzustellen das der Denon auf dem Weg zu mir ist. Und die Tage vergingen und DHL brachte nichts. Nach einigen Tagen habe ich mal eine Anfrage per E-Mail geschrieben, diese wurde aber Ignoriert. Der 30.06.08 war es, der Punkt meiner Geduld war erreicht – ich habe beim Händler angerufen und mal Gefragt was da Sache ist. Antwort, “Ja, die Ware liegt im Großlager”, “Ja und?”, “Das bedeutet das es heute und Morgen Versendet wird”. Naja ich bin leider zu höflich und dachte mir das der Kerl am Telefon auch nix dafür kann und es dabei belassen.

So jetzt musst ich hier mal nen Cut anbringen und wo anders weiter Schreiben, später kommt die Auflösung!

Anfang Juni hat die T-Com bei meinem Anschluss die Option für DSL 16-Plus freigegeben. Da ich Entertainment Basic bis dahin hatten was genau so viel Kostet wie Entertainment Comfort und quasi weniger Leitung für mein Geld bekam, wollte ich das natürlich dann auch mitnehmen. Der Anschluss wurde im T-Punkt umgebucht und ich habe die Bestätigung bekommen das am 02.07.08 der Anschluss geändert wird. Hatte im vorfeld noch ein Nettes Handygespräch mit einem Techniker und alles war vorbereitet. Am zweiten wurde dann alles Umgestellt. Aber … ja immer diese “aber”: T-Com’s Werbe-Menschen verstehen ihr Handwerk. DSL 16-Plus ist kein ADSL2 Standard mehr, sondern schon VDSL! Sprich meine D-Link Arbeitstiere konnten nicht mehr “Syncen” mit dem Port im Amt. Also habe ich mir den Speedport w700v von meiner Mutter wieder Geholt den ich ihr geliehen habe. Dieser war allerdings der Meinung den Geist aufzugeben wäre Trendy. Also habe ich nochmal einen Router von einem Freund ausprobiert und nix ging. Bis dahin wusste ich das mit dem VDSL nicht. Ich mache es nicht gerne aber ich habe bei der Hotline der T-Com angerufen. Dort habe ich das mit dem VDSL erfahren, und der nette Außendienstler hat mir auf Kulanz einen Speedport W 720 V zukommen lassen zu einem Günstigeren Preis.

Jetzt kommt der Denon ins Spiel – als ich am Freitag nach Hause kam warteten zwei Päckchen auf mich, einmal der 13kg brocken namen AVR-2808 und der W 720 V. Damit war das Wochenende Gerettet!!!!

Da ich aber auch seit diesem Jahr im Schützenverein bin, und dieses Wochenende auch Schützenfest ist bei uns hatte ich nicht wirklich viel Zeit. Musste an diesem Freitag mit Marschieren, war ganz Lustig auch im Zelt dann später – Problem dabei: Samstag und Sonntag Arbeiten. Ergo musste sich alles im Rahmen halten. Am Samstag haben wir dann Neo und Morphy (Morpheus ist so lang) bekommen.

Was soll ich sagen, Welpen man muss sie einfach lieben. Auch wenn man alle zwei Stunden aufstehen muss Nachts und sie runtertragen muss. Auch wenn man mitten in der Nacht auf ner Wiese steht und wartet das die Notdurft gemacht wird.

Kann man diesen Augen wiederstehen?

Aber diesen Augen kann man kaum widerstehen oder? Heute ist die weite Nacht die sie bei uns Verbringen. Und mal sehen wie diese so verlaufen wird. Was mich ein wenig Ärgert ist das wir vor Lauter Aktion nicht mal dazu kommen ne DVD mit der neuen Sound Landschaft zu genießen. Außerdem warten noch einige Pflichten auf uns, zum Beispiel die Dankes Karten an unsere Gäste mit ihren großzügigen Geschenken von der Hochzeit. Oder die Lohnsteuerklassen ändern zu lassen beim Finanzamt. Muss mal sehen wie Tot ich morgen Früh bin, evlt. bekomme ich ja das ein oder andere Geschafft 🙂 .

Ich hoffe dieser, doch sehr Ausfürlichte Wochenbericht entschädigt für den Ausgefallenen WB. Aub bald da draußen und immer schön anständig bleiben 😉 .

Chris