Skip navigation

Monthly Archives: Juni 2009

24.06.2009 Mittwoch

Heute sollte der Tag sein ….
Auf Arbeit habe ich mich entschieden die Canon 50D zu kaufen. Nach dem Feierabend sollte es fast so weit sein. Aber erstmal nach Hause und etwas Essen. Ausserdem wollte ich Franzi noch mitnehmen. Nach dem improvisierten Essen ging es dann geschwind nach Holzminden in den Media Markt. Anstatt mir die Cm zu zeigen hiess es man habe sie letzte heute verkauft.

Murphys law? Naja kein Problem dann Bestellt halt eine nach und alles wird gut. Ja aber die Angebotsdauer ende Morgen und wenn wir sie jetzt Bestellen gibt es sie nicht mehr um Angebotspreis. Ok, wieviel Kostet sie denn bei euch Regulär? 200 Euro mehr … okay was haben wir für Alternativen? Zu erst wurde im Computer geschaut und Paderborn könnte noch eine haben, aber das Media Markt System zeigt immer den stand vom Vortag an. Also wurde dort angerufen und … keine mehr da. Goslar hätte noch 4 laut Computer, angerufen … alle noch da. Okay … Goslar is gute 100km Fahrt, aber 200 Euro da würde sich sogar der Sprit rechnen. Problem war die Zeit, denn es war schon 18:30. Für 100km kann man ja ne gute Stunde im idealfall rechnen. Aber kein Navi dabei und in der Ecke Goslar kennen wir uns nicht wirklich aus. Also musste das Menschen-Navi namens FranziFranzi ran ;-). FranziFranzi hat sich als gutes Navi erwiesen und wir sind noch mit ein wenig Nachfragen angekommen (man stelle sich vor das in einer Straßenkarte kein Media Markt eingezeichnet ist *ironie*.

Ja nachdem wir die Foto-Ecke gefunden haben und den zuständigen Mitarbeiter ging es recht fix. Mir wurde gleich der Vorführ-Body in die Hand gedrückt, und ich habe ein wenig rumgespielt. Es Gefiel auf anhieb, dank zwei Tagen 50D lesens waren auch keine Fragen mehr offen. Also her mit der Finanzierung. Media Markt bietet z.Z. eine 0% Zins Finanzierung an bei einer 6-30 Monatigen Laufzeit. Das Ganze läuft übrigends über die City Bank. Der Mitarbeiter füllte nen Zettel aus und schieckte mich runter zu Info für den rest. Er würde die 50D dann runter bringen. Ja das war recht fix erledigt, was noch ganz lustig war, der Mitarbeiter hatte meine Daten mit Firma angegeben. Bin doch gar keine Firma. Aber offenbar den eindruck hinterlassen *fg*.

Ja dann war es auch schon 19:40 Uhr, Franzi hatte Nachtschicht musste also 22:00 Uhr auf der Arbeit sein. Hört sich leicht an, wäre es auch wenn …. ja wenn man kein Mensch wäre udn nicht Hunger hätte und ausserdem noch Essen/Getränk für die Arbeit benötigen würde. Da Franzi durch die Schwangerschaft aktuell ein komisches Essverhalten an den Tag legt, sagte sie hätte lust auf eine Mini-Calzone. Also zum Griechen in Höxter (Forum) und dort 3 Bestellt, einmal Hawai. Dann sind wir nach Hause gefahren schon im Auto ein wenig Gefuttert (is net so einfach wenn man der Fahrer is ^^). Zuhause hat Franzi noch fix in ihrer Abteilung angerufen das es ne halbe Stunde später werden könnte.

Nachdem die Hunde dann auch versorgt waren konnte ich mich dem entblättern der 50D machen und ein wenig rumspielen. Natürlich musste der Akuu erstmal geladen werden, aber 1-2 Bilder gehen schon vordher noch ;-).

27.06.2009 Samstag
Boah können Mitmenschen nerfig sein! Heute haben mich die leute irgendwie generft, mit einem zimelichen Stimmungs-Low kam ich also nach Hause. Nach ner Stunde relaxen war aber wieder alles soweit in Ordnung. Abends ist in Bad Karlshafen wieder Feuerwerk angesagt. Hafenbeleuchtung nennen die Karlshafener das ganze Event. Das kommt mir grade recht wo doch die neue 50D ausprobiert werden will bzw. Entjunfert werden will was die Feuerwerks-Fotografie angeht.

Nachdem das Foto-Taschen packen sicher ne gute Stunde gefresse hat konnte es dann los gehen. Ich nehme zu solchen Events idr. zu viel mit. Aber oft ist es auch von Vorteil da man das ein oder andere doch gebrauchen kann. Zum Beispiel eine Taschenlampe wenn wärend oder nach dem Feuerwerk die Beleuchtung aus ist und man das Equip wieder zusammenpackt. Oder auch zur Kontrolle ob was auf den Boden gefallen ist usw.

Ich hatte selbst eins der Midland G7XT mit, manchmal hat man ja das Glück das die Feuerwerker PMR oder Freenet Funk nenutzen zur Koordination. Diesesmal aber offenbar leider nicht. Das Feuerwerk war wirklich nicht von schlechten Eltern. Da haben mir die drei Euro eintritt in dem Fall nicht weh getan. Es hat sich rausgestellt das die 50D noch eine ganze ecke Intuitiver zu Bedienen ist als die 350D. Belichtungszeit und Blende neu einzustellen ist schon fast ein Kinderspiel ;-).

Nach dem Feuerwerk sind wir dann noch “kurz” zu den Schwiegereltern nach Hause. Dort haben Schwiegervater und ich Bilder getauscht. Er schnappt sich meist bei so einem Event mein Gorilla-Pod für seine Kompakte. So kurz vor 1 Uhr sind wir dann aber fix richtung Heimat. Da ich am Sonntag auch wieder Arbeiten muss ….

28.06.2009 Sonntag
Heute ist kein normaler Sonntag, heute heisst es bis 20 Uhr Arbeiten. Nach dem regulären Museums-Betrieb kommen Fachverkäufer. Diese bekommen von der Firma eine Schulung die aller vorraussicht zwei Tage lang geht. Im Rahmen dieser Schulung sollen sie auch an einem Workshop teilnehmen. Das fällt dann wieder in meine Zuständigkeit. Alos musste nachdem das Museum geschlossen wurde, alles hergerichtet werden. Zimelich viel Arbeit. Der Workshop selbst hat eine gute Stunde gedauert und das anschließende Aufräumen auch noch mal so lange. Schon war es 20 Uhr, das einzigst gute daran ist, um diese Uhrzeit sind die ganzen Sonntagsfahrer meist alle Zuhause und man kann anständig nach Hause Fahren und nicht tuckern.

29.06.2009 Montag
Heute bin ich recht Fleissig, viel kram am PC erledigt. Besonders das Foto-Archiv einrichten ist Hauptaugenmerk heute. Ein Termin beim Frauenarzt stand auch noch an und wir sind unserem Nachwuchs mit Ultraschall auf den Leib gerückt. Es entwickelt sich Prächtig und wir sind in der 8/9 Woche. Ab der zwanstigsten Woche soll man dann das Geschlecht erkennen können sagte die Ärztin. Da da sind wir doch alle mal gespannt!

Ansonste war es so böse Schwül warm das ich echt meine LAst mit Körperlichen-Tätigkeiten hatte. Entsprechend halt vor dem PC Gehangen. Abend kam noch ein Freund mit dem ich ebenfalls einige PC-Probleme lösen musste (Heute also Deinstag auch nochmal ab 17:30 Uhr). Aufgrund des strammen Programms hatte ich dann auch keine Lust mehr darauf noch das Blog zu schreiben. Daher einen Tag später. Das größte Problem des Tages war viel mehr das ich auch um 4 Uhr morgends noch Top-Fit und wach war. Also habe ich bis ca. 8 Uhr gemacht und bin um 14 Uhr wieder raus aus den Federn.

Schauen wir mal was der rest der Woche so bringt.

Achja ich bin grade Dabei in ebay meine “alte” EOS 350D zu verkaufen. Wenn einer intresse hat schaut doch mal rein:

Canon EOS 350D bei ebay

19.06.2009 Freitag
Heute war es spontan an der Zeit nach Hamburg zu Fahren. Aber wo hin mit den Hunden? Schwiegereltern haben sich bereit erklärt sie zu nehmen, also haben wir sie gegen 11 Uhr abgeliefert. Da die beiden aber am Samstag Morgen sich auf den Weg nach Türingen machen wollten, mussten wir uns überlegen wie das klappt. Wir haben uns vorerst keinen Kopf gemacht und sind dann los gefahren.

Dank der launen meines Navis waren wir erst gegen 16 Uhr in Hamburg. Zum einen sind wir in einen Wander-Stau gekommen, wir sind zwar an einem Unfall vorbei gekommen aber es könnte auch gut sein das dieser im Verlauf des Staus entstanden sein kann. Dann hat erst der PDA nach strom verlang dann die GPS-Maus. Die letzten 100km war dann auf einmal keie BT verbindung mehr zu bekommen zwischen den Geräten. Also haben wir auf die Altmodische art Navigiert, mit Karte. Franzi war gut und wir sind direkt zum Ziel, dem Miniatur Wunderland in der Speicherstadt gekommen. Das Auto wurde im üblichen Parkhaus abgestellt. Als wir ankamen war es zimelich am Regnen. Gut das wir einige Stunden im MiWuLa waren….

Die Idee mal in “König der Löwen” zu gehen bestand ja schon immer. so gegen 18:30-19:00Uhr sind wir also aus dem MiWuLa gekommen. Nun war es an der Zeit sich auf die suche zu machen, nach einem Laden um noch Karten zu bekommen. In der Speicherstadt ist offenbar der sitz der Firma die die Musicals veranstaltet. Dort bekommt man aber keine Last Minute Karten. Wir wurden auf die Landungsbrücken verwiesen. Dort haben wir keinen Laden gefunden aber den Stuttel-Service. Dort stand ein Mitarbeiter den wir gefragt haben, dieser bot uns an mit dem Schiff rüber zu Fahren und dort Karten zu Kaufen (umsonst Schiff fahren ;-)). Also ab dafür, wir haben noch Zwei Karten bekommen, Rechts aussen. Wir hatten noch eine gute Stunde Zeit, Hunder und Durst machten sich langsam breit. Um etwas dagegen zu tun, kam Franzi auf die Idee nochmal zum Auto zu gehen und dort die Reste vom letzten Burger-King besucht zu vernaschen. Die Idee an für sich war gut nur die umsetzung war schlecht. Es war ein einziges schweißtreibendes gerenne. Letzten endes waren wir Punkt 20:00Uhr an den Landungsbrücken. um 45 vor und 7 vor Fährt ne Fähre …..

Zum glück kam 20:00Uhr aber nochmal eine Fähre und wir sind schätzungsweise 20:10Uhr auf unsere Plätze gekommen. Es Hapert jetzt grad in der erinnerung wie lang das ganze ging. Aber ich glaube schon das es Kurz vor 23 Uhr war. Ich wollte ja noch Nachtaufnahmen vom Hamburger Hafen machen. Als wir dann beim Auto waren haben wir noch mal etwas gegessen. Und dann ging es wieder los richtung Landungsbrücken. Ich habe “nur” einige weniger Belichtungsreihen gemacht (HDR Aufnahmen). Gegen 01:30 Uhr waren wir dann zurück am Auto. Auf der Heimfahrt war dann noch einmal Tanken angesagt zum kranken Preis von 1.414€ das ist echt ne Frechheit!!! Dank ADAC Karte haben wir aber ca 6 euro gesparrt. Kurz vor der heimat so um 3:30 Uhr haben wir nochmal Hunger bekommen. burger-Kind hat ab 3 meistens zu, also zum “geliebten” Mc Donals. So gegen 4 konnten wir dann endlich ins Bett fallen. Zweimal umdrehenu nd weg war ich. Per SMS hatten wir den Schwiegereltern geschrieben das sie sich melden sollen wenn sie aufstehen. Da es große Frühstücker sind zieht sich bei ihnen das aufstehen immer 😉 .

Bilder gibt es vorerst mal keine, denn da muss noch ein wenig EBV geleistet werden.

20.06.2009 Samstag
Also ich mal kurzzeitig zu Bewustsein kam bemerkte ich das meine Frau nicht mehr neben mir liegt. Aber da war ich quasi auch schon wieder weg vom Fenster. So gegen 12 Uhr kam Franzi samt Hunden wieder. Ich habe das Telefon noch nicht mal gehört hehe. Naja um 13 Uhr habe ich meinen Kadaver aus dem Bett gerissen. Zwei Taosts in den Toaster geworfen und im Arbeitszimmer den PC angeworfen. Mit den füßen auf ne Platine getreten die mit der Schmerzhafen seite nach oben lag. Dabei steh ich nicht auf SM … naja wird mal Zeit hier aufzuräumen (narf).

21.06.2009 Sonntag
Es war ein Aufräum-Tag, weniger im Arbeitszimmer als viel mehr im rest der Wohnung. Ich werde am Dienstag mal den OBI unsicher machen und einige erkundungen einholen …

… wie jetzt – Updates?

Tja was soll ich sagen Franziska ist jetzt in der sechsten Woche Schwanger! Ihr erinnert euch an den langen Bericht wo ich vom Krankenhaus berichtete? Genau an diesem Tag wurde es Festgestellt, bzw am Folge tag wo meine Frau etwas Lebenselixier spenden “wollte”.

Man konnte so Chemisch eine Schwangerschaft feststellen. Das ist natürlich noch mit Vorsicht zu genießen. Deswegen haben wir noch etwas gewartet und hatten heute nochmal einen Termin beim Gyn. es wurde Ultrashall gemacht und zum Vorschein kam der kleine zwei millimeter große Embryo der schon ein fleißig schlangendes Herz hat. Leider kann man noch nicht viel erkennen sonst würd ich mal ein Bild reinreichen. aber wenn man sich mal die Schwangerschaft bereachtet ist es schon erstaunlich wie fix sich da ein Menschen Leben bildet.

Ich muss aber gestehen die Sache fasziniert mich jetzt wo ich selbst betroffen bin erst richtig, vorher konnte ich das nicht so ganz nachvollziehen. Vorraussichtlicher Geburtstag ist der 9. Februar, also wir sind gespannt, ich halte euch natürlich auf dem laufenden.

Achja Updates … die Mehrzahl, das bezieht sich nicht auf mehrere Kinder, sondern vielmehr auf die vielen Änderungen die einem jetzt ins Haus stehen.

So mit dieser Nachricht lasse ich euch jetzt stehen, viel Spaß beim verdauen ich hab euch schon ein paar tage voraus 😉 .

09.06.2009 Dienstag
Es war Morgens und ich besprach grade mit Franziska wie es diese Woche mit dem Auto läuft. Da wir beide Berufstätig sind, ist es oft schwer das mit einem Auto auf die reihe zu bekommen. Jeder von uns Arbeitet nicht in Höxter, so das man auf ein Auto mehr oder minder angewiesen ist (Öffis fahren maximal nur Stündlich und wenn sind die Preise kaum bezahlbar). Mitten im Gespräch klingelte das Telefon, es war meiner Mutter, ihr Auto sprang nicht an und so musste sie mit Taxi zur Arbeit. Sie fragte ob wir sie Abholen und nach Haues fahren könnten. Das haben wir dann auch so gemacht. Dafür durfte meine Mutter mich dann zum Feierabend Fahren, zum glück stellte sich raus das es nur eine Kleinigkeit war beim Auto. Größere Reparaturen wären auch nicht mehr machbar gewesen, ihr neues Auto wartet beim Händler schon drauf das die Fahrzeugpapiere eintrudeln ….

10.06.2009 Mittwoch
Eigentlich ein “ganz normaler Tag”, auf Arbeit hatte ich zum beginn eine/mehrere Schulklassen – Kinder sind toll *Ironie*. Die kleinen löchern einen mit 5 Fragen, aber schaffen es trotzdem ein totales Desinteresse auszustrahlen. Außerdem kommen sie mit einer erschreckenden Dreistigkeit an und wollen Zeug mitnehmen oO. Naja ich habs überlebt und war froh wieder meine “ruhe” zu haben.

11.06.2009 Donnerstag
Heute wurde ich ein wenig auf der Arbeit überrascht, als es hieß das ich einen Workshop hätte. Es waren 10 Lehrer, waren so gut wie alle (aber nur fast) locker drauf und wir haben einen lockeren Workshop gemacht bei dem viel gelacht wurde.

12.06.2009 Freitag
Meine Mutter kommt mit neuem Auto vorgefahren. Schön das sie jetzt wieder verkehrssicher unterwegs ist!

14.06.2009
Heut war in der Firma Tag der offenen Tür. Ich hab bei der Kinder-Malen Aktion geholfen. Meine Aufgabe war die Schriftliche arbeit beim Teller austeilen. Nach dem der Feierabend angesagt war und soweit alles Aufgeräumt war, sind wir zum Lustigen teil übergegangen. Also alle Mann/Frau beim Mitarbeiter-Imbiss getroffenund den Abend nett ausklingen lassen. Eine frisch Ausgelernte Azubine hat sich von der Mannschaft verabschiedet mit Sekt für sie war das heute der letzte Tag in der Firma. Es sind einige Tränen geflossen da sie viele Freunde in ihrer verkürzten Ausbildung bei uns gefunden hat. Aber dank Handy/ICQ und co. ist es kein abschied aus Lebenszeit! Also Kopf hoch es geht immer voran nie zurück!

Taja im großen und ganzen kann die Woche nicht mit der vorherigen mithalten, aber da bin ich nicht ganz böse drum ;-).
Dafür gibts ne andere Überraschung ….

Haltet euch fest, denn heute gibt es richtig viel zu lesen! Ich habe es geschafft mir die woche über mal einige Notizen zu machen. Ist wirklich beängstigent wie viel am wieder schnell vergisst.

03.06.2009 Mittwoch
Ein Tag wie dieser war, wünsche ich niemanden!

Als ich von der Arbeit heim kam begrüste mich meine Frau wie immer, es roch schon nach leckerem Essen. Nach der Arbeit verschwinde ich meist kurz auf das stille örtchen, meine Freu war aber schneller. Zum Glück haben wir ein Gäste WC. Normal bin ich immer der länger brauch, muss am Lesen liegen *hust.

Weil dieser Beitrag sehr lang ist mal gekürzt, bitte auf Weiterlesen für mehr …
Read More »

Hallo zusammen,

dieses mal einen Tag verspätung dank Feiertag. Ihr müsst mich entschuldigen aber ich hatte Gestern schlicht keinen bock!

So jetzt mal zum Titel was: In der nacht von Samstag zu Sonntag habe ich mir “spontan” ArmA2 Runtergleaden (*hust* Legal versteht sich!). Leider hatte offenbar mein USB-Hub einen eine Spannungsschwankung und starb daran. Aber das reicht natürlich noch nicht, um Murphys-Law gerecht zu werden! Mein Wireless-Headset, 1x 2GB USB-Stick und ein Cardreader (Der hats offenbar überlebt, war ja auch das Günstigste am HUB …) mussten dran glauben. Sehr toll oder ? Meine Freude über dieses Ereigniss könnt ihr euch ja vorstellen. Mal sehen was bei dem Headset noch an Garantie machbar ist…

Am Sonntag hamen die Schwiegereltern samt ein Großeltern-Paar von meiner Frau, wir haben gemeinsam den grill angeworfen und im vorfeld Kaffe&Kuchen (hm lecker Erdbeeren). Da wir 8 Personen waren, und das zu viel für den Garten wäre (mangels Tische und Bänke), habe ich draußen den Grill klar gemacht und gegessen wurde dann drinnen. Das sollte ich als Kluge entscheidung herrausstellen, denn es fing beim Grillen an zu regnen. Aber das hält einen Griller ja nicht auf, oder? 😉

Am Samstag war in Karlshafen Feuerwerk Angesagt, ich dachte mir schon das es erst wirklich um 23 Uhr losgeht. Erst habe ich 22 Uhr gehört, das wunderte mich allerdings, da ich wusste das die Abenddämmerung erst 22:21 ca ist. Ergo wird es dann noch nicht dunkel sein. Dann höre man was von 22:30 … immer noch nicht realistisch. Naja Unterm Strich war es ein nettes Event.

Bad Karlshafen Feuerwerk 05-2009

Bad Karlshafen Feuerwerk 05-2009

Am Vortag musste ich mich mal an dem Wolkenfreien Himmer und den schimmernden Sternen auslassen:

Höxter in der Dämmerung

Höxter in der Dämmerung

Ansonsten hapert es mit meinem Vorsatz mir jeden Tag notizen als kleine Gedächnisstüze zu machen. Das ganze soll helfen das ich hier nicht immer von jinten anfange zu Berichten 😉 . Ja man ist schon so alt udn ausgelastet das man(n) es nicht mehr auf die Reihe bekommt.

So vllt klappt es ja diese Woche mal …

Cheers
Chris