Skip navigation

Monthly Archives: Juli 2012

Wie ihr sicher gelesen habt, habe ich mir nach einiger Zeit dann dch mal meine Bestellung bekommen. Ich habe zwar bei der Bestellung in die “Notiz” die Frage gestellt ob der PL-Fuß vom Magnetfuß ausreichend lang ist um die Antenne zu verschrauben.

Also zwei Optionen die ich in dieser Situation habe:

Das ganze beim Händler Reklamieren oder sich selbst etwas Basteln. Was macht der Geek? Richtig!

Man kann nach dem Lösen einer Metall-Mutter vom PL-Fuß am Magnetfuß die Deckkappe abziehen. Dadurch bekommt man genug PL-Fuß geboten um die Antenne drauf zu bekommen. Alles schön und gut aber wenn man bei Wind und Wetter vor hat damit zu fahren…. Also eine Lösung muss her, da das mitgelieferte Gehäuse zu viel Platz weg nimmt könnte man das Gehäuse bearbeiten bis es passt. Oder sich ein neues Basteln. Ich habe mich für die “alles neu” Version entschieden. Sollte ich den Magnetfuß doch mal einschiecken müssen kann ich so leicht den “Original” Zustand wiederherstellen.

Ich habe mich für einen HT Rohr entstopfen aus dem Baumarkt entschieden, das ganze hat noch 1,40 € ca. gekostet. In diesen Stopfen macht man nun ein passendes Loch damit der Pl Stecker durch passt. Lieber etwas enger lassen und den Stopfen dann drauf drehen später, soll ja möglichst dicht werden das ganze. Da der Stopfen aber auch zu hoch ist muss man ihn kürzen. Das ist ein wenig “frickelich” mit einer Puck-Säge, geht aber! Beim Original-Gehäuse war noch eine Dichtung dabei, dieser wird hier einfach wie gehabt verwendet um das ganze möglichst dicht zu bekommen.

Wie das ganze dann aussieht könnte ihr auf den folgenden Fotos sehen.

Für den fall das die Frage aufkommt: ich bin bisher mit der Kombination Sirtel Santiago 600 und diesem 3x Magnet-Halter bis 120km/h ohne Probleme gefahren. Es gibt keine Windgeräusche die ich bisher wahrnehmen konnte und es scheint gut zu Funktionieren. Wo die Schmerzgrenze in der Geschwindigkeit liegt kann ich bisher nicht sagen. Ich muss, egal in welche Richtung, mindestens eine Stunde Fahren um eine Autobahn zu erreichen. Habt ihr hier vielleicht ein ähnliches Setup auf dem Auto-Dach und könnt mir eurer Erfahrungen mitteilen?

 

Gruß
Chris

Ich habe ja schon das ein oder andere über das Internet bestellt, dabei auch das ein oder andere Erlebt. Wenn ich eine Bilanz ziehen müssten würde diese eher Positiv als Negativ ausfallen. Aber das was ich mit dieser Bestellung jetzt durch habe ist wirklich die Kirsche auf dem Sahnehäubchen! 14 Tage vor den Kölner Lichter dachte ich mir wird es Zeit mal meine Bestellungen raus zu hauen…

 

02.07.2012 21:09 Uhr: Ich bestelle bei Thiecom 7 Artikel
02.07.2012 21:14 Uhr: Bestellbestätigung kommt rein, laut E-Mail sind alle Artikel im Lager
09.07.2012 11:35 Uhr: E-Mail von mir an Thiecom
 Guten Tag,

ich habe bei ihnen am 02.07.2012 eine Bestellung aufgeben. Am Tag darauf habe ich ihnen das Geld entsprechend überwiesen (siehe Anhang). Da ich bisher kein Paket sowie keine Rückmeldung über den Versand erhalten habe mache ich mir sorgen um den Verbleib der Ware. Ist das Geld bei ihnen eingegangen?

Mit freundlichem Gruß
…..
10.07.2012 09:31 Uhr: E-Mail Antwort von Thiecom:
Hallo aus Bremen,
 
Vielen Dank für Ihre Bestellung. Diese wird jetzt bei uns weiter bearbeitet und ist bereits in unserer EDV. Es ist alles in Ordung. Sollten wir Fragen haben, so werden wir uns kurzfristig bei Ihnen melden.
 
Dies ist eine automatisch generierte Mail. Bitte antworten Sie nicht auf diese Mail, da es sich hierbei lediglich um eine kurze Zwischenmeldung handelt und Ihre Bestellung in Bearbeitung ist.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihr ThieCom Team

11.07.2012 21:26 Uhr: E-Mail von mir an Thiecom:
 Hallo aus Höxter,

am 02.07.2012 habe ich bei ihnen ein Bestellung aufgegeben und Bezahlt. Nach der anfrage vom Montag haben Sie mir mit einer nichts sagenden Auto-Mail geantwortet. Ich benötige die Bestellten Artikel DRINGEND für ein Event kommendes Wochenende (14.07.2012).
Ich fühle mich ehrlich gesagt ziemlich allein gelassen von Ihnen, mir fehlt die Transparenz wo das Problem ist die Artikel zu liefen. Laut ihrer Webseite sowie der Bestätigung in der E-Mail sind alle Artikel auf Lager. Wenn ich Montags bestelle sollte Freitag/Samstag/Montag alles da sein. Im letzten Jahr hatte ich das gleiche Problem bei Ihnen schon einmal, damals dachte ich es wäre einfach ein Zufall. Offenbar gehen sie aber immer noch “lasch” mit Bestellungen um.

Sollten sie nicht in der Lage sein bis zum 13.07.2012 Freitags zu liefern können sie diese Bestellung Stornieren! Des weiteren können sie meinen Benutzer-Account aus Ihrem CMS entfernen.

Ich schreibe solche E-Mails nur äußerst ungern und war bisher von Ihrer Webseite immer sehr angetan, aber so Funktioniert Kundenbetreuung sicher nicht.

Mit freundlichem Gruß

11.07.2012 22:20 Uhr: E-Mail von Thiecom an mich:

Hallo aus Bremen,

 

die Ware ist für morgen im Versand.

 

Mit freundlichen Grüßen

……

18.07.2012 15:56 Uhr: E-Mail von Thiecom an mich:
 Guten Tag Herr Christopher Kahle,

unser Vertriebszentrum hat soeben folgende Artikel versandt.

Die Sendung geht an:

…..
19.07.2012: Post liefert Packet Nr. 1, Hinweis das die Antenne mit UPS geliefert wird
20.07.2012: UPS liefert die Antenne
Ich habe gegen ende hin ja schon schwer Überlegen müssen, ob ich die Annahme nicht einfach verweigere und mein Geld zurück verlange! In letztem Jahr hatte ich ein ähnliches Erlebnis mit diesem Händler, aber das ging durch viel drängelei gerade noch mal gut. Dieses mal klappe es aber absolut nicht wie man an dem Log gut sehen kann. Ich dachte ja erst, es wäre einfach ein dummer Zufall, aber das erscheint mir langsam Alltag zu sein. Ich für meinen teil habe entschieden in Zukunft diesen Shop ganz klar zu Ignorieren. Schade eigentlich….
Ich hoffe das ich nicht in die “Verlegenheit” komme dort einen Garantiefall einreichen zu müssen. Reaktionszeiten und Kundenberatung?Also haltet die Augen offen beim Bestellen!

Heute hat ja jeder netzaffine Mensch ein Smartphone immer und überall dabei. Die Konditionen für das Telefonieren sowie SMS/MMS rücken immer mehr in den Hintergrund, was zählt ist (Pseudo) Internet-Flat. Leider haben die Deutschen-Provider den begriff der Flatrate dahingehend aufgeweicht das ihr zwar Zugang habt “ohne ende”. Aber nach X Megabyte wird gedrosselt. In meinen Augen findet hier auch kein wirklicher Wettbewerb statt, der Markt bleibt bei seinen Konditionen und Preisen. Keine, für mich erkennbare, Weiterentwicklung die dem Kunden entgegen kommen würde.

Sicher kennt der eine oder andere Cashys Blog, er stellte vor einer kleinen Ewigkeit den Netzclub vor. Dieser Provider hat mal ein etwas anderes Konzept und ist sicher spannend für den ein oder anderen. Ihr könnt euch kostenlos eine SIM-Karte bestellen. 9 Cent die Minute kostet das Telefonieren und 9 Cent eine SMS. Es gibt jeden Montag kostenlos 100MB zum Surfen, danach wird auf 32kb/s gedrosselt. Nicht ist natürlich wirklich umsonst, sondern ihr bekommt per E-Mail und/oder SMS bis zu 30 Nachrichten pro Monat an Werbung zugesendet. Netzclub versichert das es die Kundendaten nicht einfach an die Werbepartner weiter gibt.

In den AGB’s wird ausgeschlossen das man die SIM in einem UMTS-Stick oder Notebook verwenden darf. Technisch steht dem aber eigentlich nichts im Wege. Und wenn man eine Suchmaschine seiner Wahl zum Thema befragt findet man auch Diverse Anleitungen und Berichte wie man das ganze bewerkstelligt. Bedenkt aber die möglichen Konsequenzen dabei ;-).

Ich für meinen Teil habe mir die SIM als Backup geholt. Es kann immer mal Praktisch sein eine Pre-Paid SIM rumliegen zu haben. Und als Geek ja erst recht, oder? Ich möchte hier auch noch darauf hinweisen das das hier ein nicht bezahlter Beitrag ist. Also nicht Gesponsert! Ach ja noch etwas zu meiner Erfahrung bei der Bestellung/Lieferung und Aktivierung der Karte:

  • 19.07.2012 Netzclub Registrierung und SIM angefordert
  • 21.07.2012 Mit der Post kommst die SIM
  • 21.07.2012 14:17 Uhr Netzclub SIM Freischalten im Web
  • 21.07.2012 16:33 Uhr Nachgesehen und Aktiviert

Habt ihr auch eine Backup Sim auf halde liegen?