Skip navigation

Hallo zusammen,

diesesmal geht es weniger um meine Woche, das liegt daran das nicht wirklich etwas besonderes passiert ist. Über das wenige Berichte ich zum schluß.

Also zum thema Alltags Kektik:

Ich weiß nicht ob es einbildung meinerseits ist, obwohl man es des öfteren von verschiedenen Menschen hört. Aber der Alltag frisst einem die “Freizeit” föremlich weg. Egal wo man Arbeitet und egal was man dort macht. Man wird angehalten unbezahlte überstunden zu leisten (in vielen Firmen offenbar eine selbstverständlichkeit!), oder auch mal Samstags. Je nach Arbeitgeber, an 13 Tagen im Jahr darf man auch Sonntags öffnen….

Im Privaten umfeld sieht es da aber leider auch nicht besser aus. Manchmal bekomme ich den eindruck das das leben nur noch aus Verpflichtungen besteht. Man hat diverse Punkte auf der ToDo stehen, diese müssen erledigt werden. Aber das ist teils nicht machbar. Warum? Weil dinge wie Haushalt oder Pflege der Haustierer unter den Tisch fallen müsste.

– Sich noch hier und da melden
– Rechnungen Zahlen
– Auto-Reperaturen
– Irgendwelchen IT Kram für die leute machen
– Haushalt (Gerschirrspüler befüllen/entleeren, Wischen, Aufräumen, Umräumen …)
– Haustiere ( mit den Hunden Gassi gehen, Hunde kämmen)
– Einkaufen (Wocheneinkauf kann schon mal einen beträchlichen teil des Tages verschlucken!)

Und da bleibt immer noch genug auf der strecke was aber auch erledigt werden muss. Bestes Beispiel ist die pflege seiner Freundschaften!

Muss man sich heutzutage wirklich bei amazon Bücher über Life-Managment kaufen, nur um im Alltag noch zuurecht zu kommen ?

So ich bin ja wieder zu einem WoW-Spieler geworden, allerdings nicht zu einem Süchtie! Ich komme auf ca. 2-3 Tage in der Woche wo ich mal Spiele. Meist auch ehr am Wochenende. Ich habe mit meinem Paladin endlich level 70 erreicht und mir gleich ein Flug-Mount gegönnt ;).

WoW ist schon ne tolle sache um abzuschalten für mich. Man mussn ur halt aufpassen sich nicht in der anderen Welt zu verlieren, keine frage!

Die Arbeitswoche an für sich ging irgendwie schnell rum, am Donnerstag haben wir unser altes Auto durch den TÜV bekommen. Schonmal etwas, aber die suche nach was neuem ist damit nicht beendet! Schrieb ich nicht schon letzte Woche sowas wie “the nerver ending Story” ?

Es sind noch einige größeren dinge auf der Allgemeinen ToDo zu erledigen, aber langsam ist wieder etwas Land im Sicht!

So das war es mal wieder an dieser Stelle! Auf bald,

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.