Skip navigation

Hallo zusammen,

ja etwas spät am Montag aber besser spät als wieder an anderen Tagen ;-).

So nachdem ich ja kleines wenig gelästert habe über leute die nie Zeit haben (ich darf das ich gehöre ja auch dazu), mal ein Lob an denjenigen welchen! 😉

So genug Insider kram, T minus eine Woche (ja ähm jetzt sogar nur noch 6 Tage), dann hab ich Urlaub. Bis zum Urlaub muss das Zimmer fertig sein. Hier herrscht aber immer noch totales Chaos. Das Zimmer sieht aus als hätte eine bombe eingeschlagen. Heute “Morgen” habe ich erstmal unseren Keller aufgeräumt, das hat den vorteil das ich jetzt Kisten “Zwischenlagern” kann sprich wieder alles Vollstellen *hust*. Danach habe ich mich daran gemacht den Schrank auszuräumen. Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich das nicht Fertig bekommen habe. Zwischendrin habe ich nähmlich im Schlafzimmer unseren Bettkasten aufgeräumt so das auch dort noch Gelagert werden kann ohne die Benutzbarkeit der Wohnung all zu sehr zu Beeinträchtigen.

Nun gut im Schrank ist nur noch wenig zum Wegräumen, das meiste ist Geschafft. Für Morgen habe ich einen Freund gebeten her zu kommen nach meiner Arbeit damit wir die drei Segmente ins Wohnzimmer schleppen. Dort habe ich Platz gemacht so das es bis zum ende der Woche nicht groß Störrten sollte.

Um 17:00 Uhr hatten wir einen Routine Termin bei Franzis Frauenarzt wegen Baby-Check. Es ist alles in Ordnung, aber das Baby wollte uns nicht Zeigen was es ist ;-). Die Ärtzin hat ihre Vermutung geäussert, aber sicher Sagen konnte sie es leider nicht. Daher sage ich auch nichts dazu weil wir eigendlich nix wissen.

Im Vorfeld waren wir bei unserem Tapeten/Teppich Dealer und haben unsere Wünsche geäußert. Nächten Monat soll der Boden schön Flauschig werden. Krabbbel-Gerecht so zu sagen.

Am Freitag waren Freund und ich beim Obi und haben unsere Einkaufs-Tour gemacht. Haben das Zeug ohen Anhänger auf seinen Dachgepäckträger bekommen und zu mir Gefahren. Leider sind 2,60m x 0,60m Gipskartonplatten zu lang um sie durch den Flur zu bekommen. Also musste einer von unten Angeben und ein anderer vom Balkon annehmen und hochziehen. Tja ich war platt danach, Kondition ist was anderes!

Am Samstag war nix mit ausschalfen, denn meine Mutter konnte es einrichten früher Feierabend zu machen. So konnten wir endlich meinen Elektromüll entsorgen. Ich habe glaueb ich eine gute Stunde gebraucht um alles zusammen zu Kratzen und im Auto zu verstauen. Das war übrigends voll, also wirklich voll! Entsprechend entgeistert haben sie leute an der Verwertungsstelle geschaut als ich immer mehr aus dem Auto gezaubert habe. Der 81″ Röhren TV hat mich echt an meine Grenzen gebracht, das teil war abartig schwer, alleine sehr schlecht zu Handeln. Besonders wenn man keine Kondition hat (läuft immer aufs selbe hinaus).

Tja der Zeitzplan ist stramm um alles fertig zu bekommen, mal sehen ob das Funktionieren wird. Aber wie sagt man so schön die Hoffnung stirbt zu letzt. Also packen wir es an!

Cheers
der Urlaubsreife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.