Skip navigation

Hallo zusammen,

ja wieder eine Woche rum, das ist wirklich beängstigend wie die Tage verfliegen wenn man Nachts kaum pennt! Bisher verlief mit unserer kleinen Finnja alles im grünen Bereich. Aber letzte Nacht war Elterlicher Horror pur. Röcheln Atemaussetzer – horror pur. Nachdem wir Hebamme und Schwiegermutter aus dem Bett Telefoniert haben war klar war zu versuchen ist. Muttermilch oder leichte Kochsaltzlösung in die Nase tröpfeln um die Atemwege frei zu bekommen. Röchelei hatten wir leider trotzdem die ganze Nacht durch. Durch die extremen minus Temperaturen draußen von ca -12°C ist die Luftfeuchtigkeit natürlich auch in der Wohnung um gute 20% gefallen, für uns Erwachsenen unangenehm wenn man einen Trockenen Mund ständig bekommt, für ein Baby aber um einiges schlimmer für die Sauerstoffversorgung bzw. Schleimhäute.

Naja nach einer geläuterten Nacht sind wir so frü wie möglich zum Kinderarzt unserer Vertrauens gefahren. Im vorfeld musste das Auto erst ein mal von gefühlten 5cm Eis befreit werden. Natürlich musste auch von innen alles Vereist sein sonst wäre es ja langweilig. Finnja war aber trotz allem sehr munter und natürlich vor der Fahrt war erst mal Futtern angesagt – zumindest für die kleine. Mama und Papa gingen leer aus, ich wusste schon wieso ich mir beim letzten Kaufland besucht zwei Espresso mitgenommen habe. Diese habe ich mir während der Fahrt rein gepfiffen. Mein nüchterner Magen fand das nicht so prickelnd, also habe ich Frau und Kind ins Wartezimmer gesetzt und bin zum Bäcker um uns was zum kauen zu Organisieren. Das war schon mal eine Erleichterung für mich. Da das Wartezimmer absolut überlaufen war und ich keiner Mutter einen Platz wegnehmen wollte habe ich einen Spaziergang um den Block gemacht.

Ich mag Holzminden vom Flair eigentlich nicht, doch ich habe einige schöne ecken entdeckt die ich bis Dato noch nicht kannte. Und ich habe ein altes aber für mich sehr schönes Gebäude entdeckt. Das Wetter war wirklich Super sogar die Sonne kam ab und an raus. Ich habe mich mal wieder geärgert nicht die DSLR mit zu haben. Aber das ist ja normal irgendwie. Also musste die Kompakte ein wenig herhalten.

Diagnose vom Arzt alles in Ordnung soweit! Aussetzer in der Atmung ist in Finnjas alter nichts ungewöhnliches 5 bis sogar 10 Sekunden sind nicht ungewöhnlich. Erst bei längeren aussetzern soll man eingreifen. Für Eltern sind 5 Sekunden schon eine lange Zeit. Man schläft immer mit einem wachen Ohr was ständig auf Lauerstellung ist.

Aber gut zu wissen, ja nach dem Wir dann gegen Mittag zum Frühstücken gekommen sind hieß es erstmal die Akustikeigenschaften vom Sofa zu checken – sprich schlafen. Nach ner Stunde war das aber nicht wirklich gemütlich genug und wir sind ins Schlafzimmer umgestiegen. Danach ging es zu den Schwiegereltern nahc Bad Karlshafen um die restaurierte Wickelkommode abzuholen.

Mal sehen ob das von der Höhe und Auflagefläche für uns beide reicht. Ansonsten wird das ganze noch etwas gepimpt.

Ansonsten versuche ich ab und an Zeit zu finden weiter nach meinen Bildern zu Arbeiten. Ordnung ins Chaos zu bringen, gestern habe ich ca. 700 Bilder in das jenseits Geschickt. Man muss sich halt mal trennen von schlechten Bildern die einem nicht gefallen oder Technisch nicht in Ordnung sind. Man kann sie nicht vorzeigen also können sie auch weg.

Durch sortierte Bilder sind Grund-Voraussetzung um endlich mit Fotoniker.de anzufangen. Auch an dark-underground.org will ich in Zukunft was machen. Evtl. werde ich die Hauptseite erst mal vom Netz nehmen und das Blog direkt dort erreichbar machen bis ich was neues habe. Bisher befindet sich auf dark-underground eigentlich nur weniger kurze Hardware Reviews und Bilder mehr aber auch nicht. Das ist im Anbetracht der langen Zeit die diese Seite so schon Online ist eher schlecht als Recht. Also versuche ich bis zum Sommer alle Webprojekte mal aufzupolieren in so fern mir das meine kleine Familie möglich macht.

Ja ansonsten kann man noch Berichten das ich schon recht Fotosüchtig bin dank HappyShooting und co. evtl. werde ich auch in dieser Richtung noch Kontent bringen und euch an meinen Erfahrungen ein wenig Teilhaben lassen in so fern denn da Interesse besteht.

Achja ich habe gesündigt! Nein ich habe kein Geld dafür ausgegeben, ich bin auf twitter.com gegangen und habe mich einen Accound erstellt. JA ich habe hier schon über twitter geflucht und es für blödsinn abgestempelt. Aber ich dachte mir ich sollte mal so fair sein und es mir mal ansehen. Und bisher finde ich es garnicht mal so schlecht. Die art und weise zu Kommunizieren ist gar nicht mal so übel. Wenn man den richtigen Leuten folgt kann man auch mit guten Infos versorgt werden und ist weitestgehend frei von dingen wie “ich geh jetzt aufs Klo” ….

Für alle dir mir evtl. auf Twitter folgen wollen ihr findet mich unter http://www.twitter.com/fotoniker über neue Bekanntschaften freue ich mich immer!

So das war es für diese Woche habt eine schöne Zeit und Happy “Schneeschiebing” *würg*

Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.