Skip navigation

Entschleunigung – lasst euch dieses Wort in Schrift und Bedeutung durch die Grauen Zellen tröpfeln. Allein schon das Lesen kann sehr Beruhigend wirken.

Das Leben hält sich nur nicht dran *ironie*. Die Woche ging wieder einmal im Turbo an einem Vorbei. Nur mit mühe und Kraftaufwand kommt man da noch hinter her. Mein letzter WB war ja vom Mittwoch seit dem ist aber schon wieder einiges passiert. Am Donnerstag wollte ich zum Arzt, bin ich aber nicht. Zum einen ging es mir gut zum anderen war das noch … der Haushalt. Hintergrund: am Samstag habe ich Familie und Freunde zum Nacheifern meines 27’ten eingeladen. Und dank Baby und was weiß ich nicht noch allem war der Haushalt mal wieder Überreif. Um keinen Stress zu haben dachte ich mir fange ich früh genug damit an und alles wird gut.

Also Gesaugt/Gewischt und gemacht und getan. Aber alles im Rahmen, denn ich hab ja Freitag mit eingeplant. An Zwei Tagen alles locker zu erledigen. Da waren noch die Kartons die ich Aussortieren wollte, aber mit Cebit und Besuch von einem Freund kam damals alles anders. Die Kartons wurden nach Sortierung wieder zusammen gepackt. Aber am Donnerstag hab ich mir das nicht mehr Angetan. Da ist ja noch der Freitag.

Der Freitag fing ganz gut an, ja schon fast Chillig. So gegen Mittag klingelte das Telefon. Meine total Aufgelöste Schwägerin berichtet das ihr Auto nicht anspringen würde und die ganz dringend Einkaufen müsse. Ich dachte mir in meiner ruhigen Art: “das Auto Springt nicht an und deswegen ist sie so Aufgelöst?”. Naja ich vertröstete sie da meine Frau mit dem Auto unterwegs war und erst ca. 13 Uhr Heim kommen würde. Nach einem weiteren Anruf sah die Situation aber ganz anders aus! Mein Neffe isst seit zwei Tagen nichts und hat Fieber. Ok Schwägerin Beruhigen und ihr Tipps geben. In der Wartezeit sollte sie schon mal beim Arzt anrufen. Es stellte sich raus das der Kinderarzt leider nur bis 13 Uhr Freitags geöffnet hat. Schön für die Arzthelferinnen, schlecht für uns. Da war doch was mit Notfall-Dienst am Wochenende. Internet sei dank sind wir schnell fündig geworden.

Also bin ich dann zu ihr hin Gefahren nach dem ich das Auto hatte und sie Abgeholt. Irgendwer hatte ihre Waschmaschine verrückt (oder Gewandert keine Ahnung), das musste noch gemacht werden. Naja das Teil hingeschupst und ab ins Auto. Ach ne mit nem Kind geht das nicht so einfach, erst mal Kindersitz umbauen und dann erst los. Ab zum Weserfloßplatz, einer der wenigen Parkplätze in HX wo man kostenlos Parken kann. Kind auf Arm (10gk können recht schwer werden auf dem weg!). Der Kinderarzt an den ich gedacht habe hatte zum Glück noch auf. Also die beiden dort abgesetzt und noch mal in die Stadt kram erledigen. Eigendlich wollte ich genau diesen Tag Nachmittags auch zum Arzt.

Irgendwann gegen 16 Uhr waren sie dann durch, Diagnose Mittelohrentzündung aber in einem Stadium wo es noch nicht schmerzt. Glück gehabt ein wenig länger Warten und es wäre unschön geworden für den kleinen Mann. Einkaqufen stand noch auf dem Plan, also ab zum Lidl, danach wieder zu den Beiden. Vor Ort hab ich mal die Autobatterie durch gemessen, und stellte fest das die Batterie offenbar ziemlich durch is. Der Nachbar der ihr wohl schon Versucht hat zu helfen hab noch Ratschläge (von zweifelhafter Qualität. Ich selbst hab ja auch nicht viel Ahnung von Autos aber Logisches denken klappt noch ganz gut *hust*).

Naja ich konnte vor Ort erst mal nichts machen, aber evtl. Morgen (Samstag) dann Batterie gegen eine neue Tauschen (immer noch Billiger als das Auto in eine Werkstatt zu bringen wenn sie dort das selbe machen). Naja letzten endes war ich erst gegen 18 Uhr Zuhause. Frühstück mehr hatte ich noch nicht an diesem Tag zu mir nehmen können. Also erstmal Essenszeit. Um 19 Uhr waren wir dann beim Lidl wir mussten für Samstag ja auch was einkaufen bzw. haben uns schon ne ganze Zeit um einen Großeinkauf gemogelt.

Nachdem wir dann Zuhause waren war ich einfach nur noch TOT! Am nächsten Tag hieß es dann 10 Uhr Aufstehen. Ich habe mich bei meinen Kolleginnen im Museum Angemeldet mal mit Familie vorbei zu kommen, am Vortag habe ich noch ein kleines Dankeschön gekauft weil ich von allen einen HM-Gutschein für Finnja bekommen habe. Gegen 12:30 Uhr waren wir wieder Zuhause. So toll habe ich mich an diesem Tag eigendlich nicht gefühlt. Aber was Hilfts schon, der Haushalt muss trotzdem gemacht werden, gegen 15-16 Uhr sind die Gäste eingeladen. ich hab dann auch bis 15:10 Uuhr mit förmlich den Allerwertesten Aufgerißen noch alles fertig zu bekommen. Die Kisten in den Keller. Das ganze Werkzeug mal zusammen räumen und in den Keller schaffen usw.

Absolut tötlich, eigentlich hätte ich danach ins Bett gegonnt. Die ersten Gäste kamen 15:30 Uhr und es konnte beginnen …

Versteht mich bitte nicht Falsch, ich habe gerne Gäste. Die Familie und Freunde um mich, aber nach so nem Tripp wäre mir das Bett echt Sympathischer gewesen! Naja was soll der Show must go on! Gegen 18 Uhr waren dann Freunde eingeladen zum Filmabend. Meine Frau hat Übrigens in der Zeit wo ich aufgeräumt habe, wahre Wunder in der Küche vollbracht. Kuchen fertig gemacht und eine extrem leckere Suppe zubereitet. War also nicht untätig in der Zeit!

Der Filmabend war sehr schön nur die Technik wollte natürlich nicht auf Anhieb Funktionieren. Erst gegen 4 Uhr morgens durfte der Kopf dann auf dem Kopfkissen Einschlagen.

Fazit: Ich hab gar keine Zeit fürs Krank sein!

Ich habe mir heute dann auch *hust* zwei Monitore Bestellt. Ihr erinnert euch vllt. da dran das ich meinen TFT ja dank höherer Kräfte (Schwerkraft) erfolgreich ins Jenseits befördert habe. Und seit dem missbrauche ich den TFT meiner Frau, zu Ihrem Leidwesen kann sie natürlich nicht an ihrem Rechner aktiv werden.

Ich habe alle Besucher meiner Party gebeten eine kleine TFT-Spende abzugeben und ihnen damit die Qual der Geschenksucherei erspart. Ich denke für alle die Beste Lösung. Ich will ja immer noch meine 350d samt einigem Zubehört verkaufen (Wenn ich das Ladegerät wiedergefunden habe *grml*). Von dem Geld wollte ich dann die TFT’s holen ,aber das dauert wohl noch etwas. Also hab ich Anweisung vom Chef bekommen (Frau) die teile jetzt zu Bestellen, das Geld vom VErkauf später wandert dann aber wieder Zurück in die Familien-Kasse.

Wieso eigendlich zwei TFT? Ich bin ein extrem Multitasker am PC. Platz ist Kronnische Mangelware, hier ein Fenster und dort ein Fenster. Da ich auch Verstärkt beim Thema Bildbearbeitung Aktiv bin wird das Bedürfnisse nach einem entsprechenden Platzangebot natürlich nicht kleiner. Ich könnte mir den Zweiten TFT ja holen wenn es Finanziell besser ist?! Richtig aber, die Hintergrundbeleuchtung eines TFT wird im laufes seines Betriebes nicht besser, auch das Panel selbst verändert sich von der Farbdarstellung. So kann es passieren wenn man sich nach einem halben Jahr das selbe Modell kauft, es neben den anderen Stellt, feststellen muss das es ganz anders wirkt als der andere Monitor. Das will ich mit meiner Vorgehenweise eben Verhindern. In Zukunft kommt dann natürlich das Thema Monitor-Kalibrierung auf den Tisch bzw auf den Schirm.

Achja welches Modell ist es denn nun geworden: Samsung SyncMaster 2494HS 60cm (24 Zoll) Widescreen

Das ganze bei Amazon.de Bestellt (nein ich werde nicht für Werbung oder sonst was Bezahlt (leider?!)). amazon.de Liefert direkt also kein Marktplace-Anbieter und ich habe Kostenlosen Versand. Außerdem ist Amazon beim Thema Vertrauenswürdigkeit um einiges weiter vorn als unbekannte Treffer in einer Suchmaschine.

Nebenbei Informiere ich mich über das Thema HTPC (ja, mal wieder). Wir haben ja (seit kurz nach unserer Hochzeit) ein halb Fertiges Heimkino. Wieso Halbfertig? Da steht nur ein DVD Player als Zuspieler, wenn ich mal was anderes Abspielen will musste ich immer meine Rechner umbauen. Davon wird dieser Natürlich auch nicht besser. Ausserdem muss man zig sachen wieder Einrichten, Welches Programm gibt wo Sound aus, passen alle Codecs noch und gibt der Software-Player das Sound format auch richtig an den Receiver richtig aus. Stimmt alles an den Anschlüssen beim Receiver oder wann habe ich was wie eingestellt. All das nerft einfach nur und sorgt auch dafür das einem beim Einrichten von dem ganzen kram mit der Zeit der Spaß vollkommen auf der strecke bleibt.

Also ein HTPC muss her! Wann – bald wenn möglich. Auch Diashows sind dann “bequem” möglich, Familie Freunde Bekannte, hinsetzen Klappe halten und Multimedia-Show genießen!
Noch ein wenig Werbung für ein anderes Blog, dort habe ich einen Interessanten Bauvorschlag gefunden für einen HTPC. Von der Komponenten Wahl erscheint mir das sehr passend für meine Zwecke.

Achja und wo ich vorhin noch von Multimedia-Show gesprochen habe, ich habe mir Diashow 7 Ultimate von der Firma Aquasoft geholt. Die Demo hat Lust auf mehr gemacht und ich denke das wäre was für mich (man muss es ja nicht mit den Überblendungen und Texteffekten Übertreiben!).

Jetzt aber genug Vertipper im Text, bis zum nächsten WB!
Chris

4 Comments

  1. Moin,

    du hast den Link falsch geschrieben, da fehlt ein h beim http. Falls du dich gewundert hast, warum mein Blog zeitweise down war, ich hab die Seite heute auf meinen neuen vServer umgezogen.

    vielleicht klappts mit dem h dann ja auch mit dem Trackback 😉

    • Danke für den Hinweis Patrick,

      flüchtigkeitsfehler – genau wie der ein oder andere Vertipper. Aber das ist ein Hobby und ich hab keine Professionellen Absichten mit dem Blog also man möge es mir Verzeihen ;-).

      Gruß
      Chris

  2. An manchen Tagen geht eben einfach alles schief, das scheint irgendein Naturgesetz zu sein. Da kann man alles noch so gut planen, wenn es sein soll kann im letzten Moment doch noch alles ganz anders laufen, als es eigentlich geplant war. Aber auch diese Tage gehen ja zum Glück vorbei. Was das Heimkino angeht, ich hoffe da gibt es inzwischen Fortschritte?

    • Hallo Alexandra,

      danke für deinen Kommentar. Ja das ganz normale Chaos das wir Leben nennen ;-).

      Ja zum HTPC gibt es einige News, ich muss nur mal die Kraft finden es zu virtuellem Papier zu bringen, ich hab mir wohl ne Erkältung eingefangen die mich ein wenig Rädert – man(n) wird alt ?!

      Gruß
      Chris


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.