Skip navigation

Category Archives: do it youself

Hallo zusammen,

ja etwas spät am Montag aber besser spät als wieder an anderen Tagen ;-).

So nachdem ich ja kleines wenig gelästert habe über leute die nie Zeit haben (ich darf das ich gehöre ja auch dazu), mal ein Lob an denjenigen welchen! 😉

So genug Insider kram, T minus eine Woche (ja ähm jetzt sogar nur noch 6 Tage), dann hab ich Urlaub. Bis zum Urlaub muss das Zimmer fertig sein. Hier herrscht aber immer noch totales Chaos. Das Zimmer sieht aus als hätte eine bombe eingeschlagen. Heute “Morgen” habe ich erstmal unseren Keller aufgeräumt, das hat den vorteil das ich jetzt Kisten “Zwischenlagern” kann sprich wieder alles Vollstellen *hust*. Danach habe ich mich daran gemacht den Schrank auszuräumen. Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich das nicht Fertig bekommen habe. Zwischendrin habe ich nähmlich im Schlafzimmer unseren Bettkasten aufgeräumt so das auch dort noch Gelagert werden kann ohne die Benutzbarkeit der Wohnung all zu sehr zu Beeinträchtigen.

Nun gut im Schrank ist nur noch wenig zum Wegräumen, das meiste ist Geschafft. Für Morgen habe ich einen Freund gebeten her zu kommen nach meiner Arbeit damit wir die drei Segmente ins Wohnzimmer schleppen. Dort habe ich Platz gemacht so das es bis zum ende der Woche nicht groß Störrten sollte.

Um 17:00 Uhr hatten wir einen Routine Termin bei Franzis Frauenarzt wegen Baby-Check. Es ist alles in Ordnung, aber das Baby wollte uns nicht Zeigen was es ist ;-). Die Ärtzin hat ihre Vermutung geäussert, aber sicher Sagen konnte sie es leider nicht. Daher sage ich auch nichts dazu weil wir eigendlich nix wissen.

Im Vorfeld waren wir bei unserem Tapeten/Teppich Dealer und haben unsere Wünsche geäußert. Nächten Monat soll der Boden schön Flauschig werden. Krabbbel-Gerecht so zu sagen.

Am Freitag waren Freund und ich beim Obi und haben unsere Einkaufs-Tour gemacht. Haben das Zeug ohen Anhänger auf seinen Dachgepäckträger bekommen und zu mir Gefahren. Leider sind 2,60m x 0,60m Gipskartonplatten zu lang um sie durch den Flur zu bekommen. Also musste einer von unten Angeben und ein anderer vom Balkon annehmen und hochziehen. Tja ich war platt danach, Kondition ist was anderes!

Am Samstag war nix mit ausschalfen, denn meine Mutter konnte es einrichten früher Feierabend zu machen. So konnten wir endlich meinen Elektromüll entsorgen. Ich habe glaueb ich eine gute Stunde gebraucht um alles zusammen zu Kratzen und im Auto zu verstauen. Das war übrigends voll, also wirklich voll! Entsprechend entgeistert haben sie leute an der Verwertungsstelle geschaut als ich immer mehr aus dem Auto gezaubert habe. Der 81″ Röhren TV hat mich echt an meine Grenzen gebracht, das teil war abartig schwer, alleine sehr schlecht zu Handeln. Besonders wenn man keine Kondition hat (läuft immer aufs selbe hinaus).

Tja der Zeitzplan ist stramm um alles fertig zu bekommen, mal sehen ob das Funktionieren wird. Aber wie sagt man so schön die Hoffnung stirbt zu letzt. Also packen wir es an!

Cheers
der Urlaubsreife

Also da zur Zeit meine Lust das Blog zu schreiben etwas gering ist gibts zwar wie versprochen was auf die Augen, aber nicht Chronologisch sortiert wie in jüngster Vergangenheit 😉 .

Also vor kurzem war bei OBI wieder eine Gutschein-Aktion 10% Auf den ganzen einkauf und 15% auf einen Artikel. Das wäre ja perfekt wenn man eine Trennwand (Trochenbauwand) für das Kinderzimmer bauen will …

Aber wie zum Teufel soll man 2,60 Gipskartonplatten Transportieren ? Tja …. ein freund hat einen … er kann an einen größeren Anhänger kommen! Also fleissig Gutscheine gesammelt und … nix! Leider war das alles zu kurzfristig Freund hatte zum einen keine Zeit für den Samstag zum anderen war der Hänger noch voll. Naja das gute an der Geschichte ist aber das er eine Kundenkarte hat und immer % bekommt. Also bald einkaufen und trotzdem Heimwerken (das “fröhlich” oder “Glücklich” spare ich mir im zusammenhang mit Heimwerkerarbeit mal *hust*).

So letzten Samstag hat mich meine Frau verlassen. Nur auf Zeit. Nur für fünf Tage. Nicht weil es aus ist. Nicht weil wir Streit hatten. Die schwiegereltern hatten noch Termine in der Alten Heimat Berlin und Franzi konnte natürlich nicht wiederstehen diese Gelegenheit mit zu nehmen. Also hat sie sich Frei genommen bis Mittwoch (also Heute) und ist mit ihnen nach Berlin gerauscht. Haben jeden Abend mindestens eine halbe Stunde Telefoniert!

Auto – war da nicht mal was? Ja da war mal was, aber die letzten 3-2 Wochen bevor die UWP ablief war in den Autohäusern die Hölle los. Mit einer Schwangeren Frau will/kann man nicht stundenlang warten bis man sich herrab lässt Bedient zu werden! Ich Spekuliere das zum Jahres ende/anfang wieder etwas mehr Schwung in den Jahreswagen-Markt kommt. Sprich unsere alte Kiste muss noch ein wenig, aber oh weh die Bremsbeläge sind nicht mehr in sicht vorne. Also müssen neue her, und war da nicht noch was ? … Ja richtig, man sagte ja beim letzten mal das die Scheiben nicht mehr so gescheit sind. Uhm die Karre soll bis zum Jahresende laufen und das für möglichst wenig Investitionen. Also wie löst man das? Man Fragt bei seiner Werkstatt des Vertrauens ob die Mitgebrachte teile einbauen und versucht selbige Günstig zu erwerben!

Also Google angeworfen und zack was gefunden, Teile waren auch schnell zusammen gestellt. Der Shop war sehr gut, sogar vor einer Fehlbestellung wurde ich bewahrt dank der Aufmerksamkeit des Bearbeiters. Es ging zwar “nur” um 10 euro aber was soll ich mit Doppelten Teilen vom Zubehör-Set ?! Am Dienstag wurden mir die Teile dann eingebaut ging Fix und man kann wieder Gescheit Bremsen. Ich glaube da hat nicht mehr viel gefehlt bis Stahl auf Stahl gekommen wäre! Aber das Thema Auto ist damit immer noch nicht Abgeschlossen, der Winter klopft jeden Tag stärker and die Doppelverglasung, und im Weserbergland (was übrigends was mit Bergen zu tun hat) sollte man gescheite Reifen drauf haben. Die Sommerreifen die jetzt noch drauf sind sind schon – wie sagte die Werkstatt so schön – Punkte verdächtig *hust*. Nun ja ich hab, wiedermal dank Onkel Google Reifen bestellt. Irgend eine Billige 08/15 Marke die einen total Schlechten ADAC Test bekommen hat. Aber egal nachdem mir noch ein paar Horrorgeschichten zu Runderneuerten Reifen erzählt wurden habe ichdie 8 Euro pro Reifen lieber Bezahlt. Dankt ADAC Mitgliedschaft mit 3% Rabatt, kostet die schose dann noch 119€ inkl. dem Versant. Gut da kommen dann noch kosten auf mich zu für Umziehen und Auswuchten sowie entsorgnung der Altreifen. Aber dann soll es das gewesen sein mit dem Thema (hoffentlich). Wobei der Querlenker Links fällig wäre und auch die Bremsflüssigkeit. Da ich aber was von meinem Weihnachtsgeld haben will vergesse ich das gleich mal wieder fix!

Ich spiele seit – hm – etwas über eine Woche wieder WoW. Level 80 Endlich mal erreicht Gekonnter Reiter geskillt (5000g) und Besitze nun ein 280% Flugmount. Kurz darauf dann noch Duale Skillung für 1000g Gekauft damit der Paladin nicht nur Schaden machen kann sondern als Tank nützlich werden kann. Ansonsten gibts halt bis zum Urlaub erstmal noch genug andere dinge die eine höhere Prio. haben als WoW, das wird nur zur Entspannung und für die Gemeinschaft der Gilde ab und an gezoggt.

In der Nacht von Montag auf Deinstag war ich müde, aber … ich konnte ums verrecken nicht schlafen. So richtig gut ging es mir nicht. Also habe ich mir am Dienstag Spontan frei genommen, das hat auch alles so weit geklappt zum Glück. Also konnte ich dann erstmal meinen Schlaf ausfall stückweise Nachholen. Trotzdem bin ich Heute (Mittwoch) total müde aufgestanden.

Anfang November habe ich ich dann zwei (2!!!!) Wochen Urlaub. Der erste “größere” in diesem Jahr, Gott wie freue ich mich da drauf! Das Bedeutet aber auch das bis dahin das Arbeitszimmer/Kinderzimmer Fertig sein muss. Also muss ich meinen Freund mit dem Anhänger mal wieder Belästigen. Jetzt heißt es nochmal richtig Powern, denn in meinem Urlaub will (oder kann ich langsam auch nicht mehr) ich nix mehr mit sowas zu tun haben. Urlaub ist zum entspannen und Abschalten da nicht um zu Heimwerken!

Achja ich hatte heute ein Foto-Shooting @ work. Aber anstatt das ich hinter der Cam stehe – denkste ich musste herhalten. Eine Auszubildene Fotografin hat bei uns ihre Abschlussarbeit gemacht. War schön einem angehenden Profi auf die Finger zu schauen und fest zu Stellen das sie nix anders macht als man selbst!

So ich lasse euhc jetzt mit der menge an Text allein. Bis zum nächsten Spamm-Beitrag!

Cheers
Chris

Ich hoffe ihr habt die Feiertag gut überstanden, für mich bedeutete Oster leider wieder mal Arbeiten. Gnädiger weise nicht an allen Oster-Tagen.

Ich habe vor kurzem ein Päckchen von reichelt bekommen. die Freude war sehr groß, nur leider kam ich die ganzen Tage nicht dazu wirklich was zu machen damit. Ich hoffe das sich das ab Morgen ändern wird! Ich habe mir ein neues Multimeter zugelegt, ein Peaktech 2010. Tolles teil, ich hatte vorher immer nur diese Baumarkt dinger für 5 Euro die irgendwie nix Taugen. Das Peaktech is doch um einiges größer und man kann es aufstellen so das man es besser ablesen kann. Ich finds toll, ist natürlich noch kein highend Multi aber es reicht für meine Zwecke vollkommen.

Das schöne daran ist, das es einen Temperatur-Bereich hat. zwar mit einer abweichtung von 1°C aber damit kann ich leben. Damit bin ich in der Lage endlich die Temperaturen meiner LED’s zu prüfen. Das ganze wird eine Messorgie werden. Ich habe vor jede LED-Farbe + Typ zu messen über einen Zeitraum von 30-60 minuten. Das ganze wird gut Dokumentiert und veröffentlicht (wenn nicht wieder tausendmal das Telefon Klingelt und man milliardenmal abgelenkt wird und dann endgültig die lust verliert!).

Ich habe mich auch überreden lassen (hallo Lucky) mir ein Steckbrett anzuschaffen. Was auch nicht verkehrt war, ich kann schnell ohne viel aufwand Schaltungen Testen und sie bei bedarf ändern. Genau das richtige für einen blutigen anfänger wie mich. Die Füße die man drunter Klebene muss haben mich allerdings etwas enttäuscht. Sie klebten nähmlich nicht im geringsten, selbst die Schutzfolie auf den Klebepads sind runtergfallen (lol). Aber man weiß sich ja zu helfen, mit Spiritus die OBerfläche gereinigt und mit einem Kraftkleber die ganze geschichte Verklebt. Dann noch 2 Flaschen 1,5L drauf und einige Stunden stehen lassen. Hält bombig ;), mal was ganz ohne Panzer-Tape *hust*.

Ansonsten habe ich noch einen Atmel16 hier rumliegen mit dem ich dann bei Zeiten auch rumspielen will. Ein ISP-Programmer muss noch her um auch was damit machen zu können. War also noch nicht die letzte reichelt Bestellung.

So das war er vorerst wieder einmal, ich hoffe es hat gefallen und ihr geniesst das schöne Wetter was ich mir vom Museum aus ansehen darf (*ironie*).

Gruß
Chris

… ja das trifft es ziemlich passend!

Die letzte Woche hatte einige Überraschungen auf Lager. Eine hat etwas mit meiner Arbeit zu tun, aber so lang noch nichts in trockenen Tüchern ist schweige ich, das andere drehte sich um meine Geburtstags-Nachfeier am Samstag. Denn Samstag Morgens klingelte es auf einmal. Total ungewöhnlich für diese Uhrzeit unangemeldeten Besuch, Bestellt war auch nix was Post angeht ….

Tja da stand auf einmal Lucky vor der Tür, die ganze Zeit hab ich (nicht wirklich mit ernst) gestichelt ob er nicht auch kommt. Und er verneinte eigendlich auch immer, sprich ich bin ihm voll auf den Leim gegangen! Die Überraschung ist ihm also voll und ganz gelungen! Zu meinem Glück habe ich Freitag und die kompl. Anschließende Woche Urlaub bekommen. Sehr kurzfristig, aber klappte alles super. Die Feier ging ab 16-17 Uhr los, im großen udn ganzen hatten wir viel Spaß, das Heimkino konnte auch mal wieder Zeigen was es konnte.

Leider war der Alkohol Konsum extrem zurückhaltend. Ich habe schon so wenig eingekauft, aber bei meinen Feiern hat keiner lust sich einen zu Trinken.

Bisher war ich schon durchaus Fleissig dafür das ich Urlaub habe. Es läuft grad die große entrümpelungs Aktion im Arbeitzimmer. Da sich mit den Jahren immer mehr Zeug ansammelt muss man ja mal was loswerden davon um noch Herr der lage zu bleiben. Ich näher mich auch langsam einem gewissen Status Quo 😉 .

Auch mit der Planung vom Schreibtisch/Wandregal geht es weiter, wird mal langsam Zeit es umzusetzen!!!!!

Ja, das war es quasi auch schon wieder was es zu Berichten gibt, ich hoffe das ich kommenden Montag mal Pünklich hier wieder Berichten werde!

Bis dahin
Chris

etwas was ich brauchen könnte z.Zt.! Am Donnerstag wurde mir auf Arbeit mal ganze anders, schwindel übelkeit usw.! Da ging nix mehr mit Arbeiten, zum Glück brachtem ich meiner Mutter gleic hzum Artz da ich mit einer Kolegin zur Arbeit gefahren bin in dieser Woche. Heute wird mir Blut abgenommen und nen Langzeit Blutdruckmessegerät bekomme ich auch verpasst (also wenig schlaf Nachts). Morgen gehts dann ab zum Kardiologen mit belastungs EKG und was weiß ich nicht noch.

Also lauter toller Nachrichten. Den Schwindel bin ich soweit los denk ich, das war echt böse kann ich euch sagen!

Ich habe mir auch mal das berühmte Python angeschaut wovon alle so schwärmen. Und ich muss sagen ich komme langsam damit klar, es ist eine ganz andere liega als z.Bsp. AutoHotKey. Ganz klar das eine ist eine Scriptsprache die von AutoIT abgeleitet ist, das andere eine ausgewachsene Programmiersprache. Bei AHK bin ich regelmössig an grenzen gestoßen, bei Python hab ich das noch nicht geschafft.

Ich bastel mir grade eine Lösung zusammen, die im download Ordner für ORdnung sorgt. Das heisst viel Regex (reguläre ausdrücke). Denn eins der “tollen” Arbeiten am PC ist es doch Ordnung zu halten. Dinge die man mit ein wenig Hirn-Schmalz auch Automatisieren kann, bis zu einem gewissen Grad.

Ansonsten habe ich noch ein andere Projekt das ich nun langsam zu Ende bekommen möchte/muss. Leider habe ich bisher nicht die Zeit dort hinein gesteckt wie es hätte sein müssen. Das macht einen dann auch schnell Unzufrieden. Wenn man immern ur Kleckerweiße an etwas Arbeiten kann, ist die Luft irgendwie raus. Hoffendlich ist das Kapitel also bald abgeschlossen 🙂 .

Kommendes Wochenende geht es nach Berlin, die Tante meiner Frau und mein Schwager haben Geburtstag, und das muss natürlich gefeiert werden. Bevor wir nach Berlin fahren können, muss allerdings bei unserem Brumbrum noch der Öl-Filter gewechselt werden, sonst kommen wir sicher nicht mehr Zuhause an. Ich versuche mal ein Paar schiecke Fotos in Berlin zu machen, mal sehen ob mir das vor lauter Familien-Events gelingen wird.

So das war es auch schon wieder an dieser Stelle! Ich machem ich jetzt auf den weg zu Dracula.

Gruß
Chris

Ja ich denke mit der Überschrift treffe ich die Geschehnisse der letzten – ja schon fast wieder zwei – Wochen ganz gut!

Ich habe es ja schon mal erwähnt das wir uns ein anderes Autos zulegen wollten. Allerdings will ich mir aktuell bei meinem Verdienst nicht eine so hohe summe ans Bein binden.

(Passt zwar nicht jetzt hier her aber trotzdem: Hey Politiker Deutschlands (alias Volksvertreter)! Seit ihr beim Thema Auto und Steuern, schon jemals aus die Idee gekommen, das ich nicht aus Lust an den Kosten ein altes Auto fahre? Ich kann mir nur kein neues Leisten! Ansonsten stände schon längst was neues hier. Da ich aber selbst nach der Hochzeit in Steuerklasse eins bleiben kann weil alle anderen Varianten mir schlicht nichts bringen. Toll oder? Das schöne an Deutschland ist – wenn man Reich ist vermehrt sich die Kohle ohne viel zutun. Danke Vater Staat!)

So Entschuldigt bitte diesen Ausbruch, allerdings gehen mir diese ständigen Fehlentscheidungen unserer, ach so tollen, Volksvertreter mehr als auf die Nerfen. Anstatt uns zu Helfen wird immer ausgefeilter daran gearbeitet uns Auszuquetschen.

Naja Auto wird halt nix, zuviel Risiko und ein paar Euro um sich mal ne Tafel Schokolade noch leisten zu können wäre fein. Leider geht es nicht nur uns dabei so, auch viele anderen in der unmittelbaren umgebung ergeht es beim Thema Geld nicht viel anders. Und das lässt sicher das wohlwollen in den (ja – inzwischen immer mehr unterschicht) Mittelstand schwinden.

Selbst Bildung wird immer mehr in unserem System zur Geldfrage, hat man kein Geld muss man damit Leben dumm zu bleiben. Da die Wirtschaft offenbar auch vollkommen Verkorkst ist (Stichpunkt: Zeugnisse zählen mehr als wirkliches können) wird es einem also bei der Geburt schon vorgegeben wo wir mal laden könnten. Entweder unter der Brücke – Tällerwäscher oder Klo(Mann|Frau). Tolle Aussichten oder?

Bei der nächsten Wahl werde ich sogar Wählen gehen, aber ich werde meine Stimme unbrauchbar machen! Denn nur so kann man das schön Rechnen fehlender Stimmen vermeiden! Die Volksvertreter unseres Landes haben hiermit nicht mehr mein Wohlwollen. Nungut ich als einzelner kann nichts bewirken, ich möchte hier aber auch niemanden zu etwas verleiten. Diese Entscheidung muss jeder für sich Treffen.

Nur eins steht fest: SO KANN ES NICHT WEITER GEHEN!

Leider ist dieser Blogbeitrag ziemlich Politisch geworden, aber leider stellt sich immer wieder heraus das man so viel Unfähigkeit einfach nicht Ignorieren kann.

Achtung: Dieser Beitrag beinhaltet sehr viel Ironie und Verbitterung über die Aktuellen Ereignisse in unserem Land! Ich Rufe nicht zum Terror auch nicht zur Anarchie auf, lediglich zum Nachdenken über die Situation die sich langsam einspielt.

In diesem Sinne, schöne Träume
Chris

Die Überschrift wird für die meisten nicht sonderlich einleuchtend sein. Aber das ist eine Anspielung auf einen älteren Blog-Eintrag hier.

Ja seit diesem Beitrag hab es dazu nicht sonderlich viel neues. Ich habe aber im Hintergrund weiter gewerkelt. Nicht wirklich viel aber es wirkt schon ganz gut, wie ich finde.

Aktuell sehen meine Weiterentwicklungen folgendermaßen aus:

ÜbersichtDetailsVon unten

Also noch einige Erläuterungen zu den Bildern. Der Aufbau über dem eigentlichen Arbeitsplatz, ist als LAN-Rack gedacht. Fest Vorgesehen für diesen Ort sind also der 24-Port 19″ Switch, ein 24-Port Patchpanel Cat.6, ADSL-Modem + Router. Optional kommt noch ein zusätzlicher Router rein allerdings mit OpenWRT “gepimpt” sowie mit zusätzlicher Elektronik vollgestopft. Was Natürlich noch schön wäre, eine USV an der stelle zu deponieren. Auf den Entwürfen nicht zu sehen aber mehr oder weniger fest eingeplant habe ich eine teil verspiegelte Scheibe vor dem LAN-Rack.

Das Rohr was von LAN-Rack zum Schreibtisch geht, soll die ganzen LAN-Kabel und die Stromversorgung beheimaten. Welches Material es sein soll oder welchen Durchmesser ich brauche um alle Kabel (also auch die Stromversorgung) durch das Rohr zu bekommen ist noch vollkommen unklar. Was feststeht ist, ich werde Cat.7 Verlegekabel nehmen, auf den Schreibtisch selbst sollen ca 5 Cat.6 Dosen mit jeweils 2 RJ-45 Anschlüssen deponiert werden. Das ist sicher sinnvoll für Quick-and-dirty Aktionen. Ansonsten werden die anderen Ports vom Switch in einem zweiten Patchpanel unter dem Kabelkanal enden. Leider scheint es nur 24-Port Patchpanels zu geben für Cat.6. Aber lieber einige Ports tot als irgendwelche schluder-Lösungen. Durch das zweite Patchpanel kann ich alles unterm Tisch Vernetzen aber auch alles außerhalb des Schreibtisch-Mikrokosmoses.

Kabelkanal – das ist ein gutes Stichwort:

Übersicht - Kabelkanal

Details - Kabelkanal

Alles zusammen 'Gesteckt'

Das ist jetzt der Aktuelle stand der dinge. Der Kabelkanal hat 10 Festinstallierte Steckdosen. Diese Steckdosen sollen dann dienen um 10 Steckdosenleisten zu Speisen. Sicher fragt ihr euch wieso um Gotteswillen 10 Stück. Um das zu erklären muss ich etwas weiter ausholen:

10 Steckdosenleisten a 6 Stecker macht 60 Steckdosen. Da ich großzügige Reserven mit eingerechnet habe bleiben von diesen 60 Steckern 36 Unbelegt. Folgende aufteilung habe ich mir vorgestellt:

Over-TheTop (LAN Schränkchen)
PC1 – Workstation
PC1 Peripherie
PC2 – Gamepc
PC3 – Zukünftige
Sound
Drucker
Divers
Lichtspiele
Auf Schreibtisch

Nach Möglichkeit und Kostenfaktor sollte Jede der 10 Steckdosen an denen wiederum die Steckdosenleisten hängen mit einem FI gesichert werden, der vorzugsweise schneller als die Verbauten FI’s im Hausverteiler sind. Außerdem sollte jedes der Steckdosen von einem Pult aus auf dem Schreibtisch an und abschaltbar sein. So hab ich eine Optimale Kontrolle über Stromverbrauch und kann in Notfällen schnell den Strom abschalten.

Zum Thema Kabelkanal und dem Underground – sprich alles was sich unterm Schreibtisch abspielt *hust* …. In den Kabelkanal würde ich mir gern noch eine LED Beleuchtung Bauen damit, wenn ich dort mit der Verkabelung im gange bin nicht im dunkeln tappen muss. Außerdem das eine Zusätzliche Beleuchtung den Fußraum Ausleuchten kann damit man bei PC-Basteleien mal sieht was man tut (ausnahmsweise 😉 ).

Sicherlich hört sich das total Crazy an, das ist auch nicht für “alles auf einmal” gedacht. Sondern stellt ehr eine Roadmap dar. Das sind alles Kosten, und ob sich das Elektrische so Realisieren lässt muss sich noch zeigen. Das ganze sollte möglicht VDE Konform sein und kein Pfusch. Schließlich ist mit Strom nicht zu spaßen!

Ich Kämpfe jetzt schon die ganze Zeit ob ich es ausplaudere oder nicht, es hat nichts mit dem Schreibtisch zu tun. Hm, ne ich denke das lasse ich hier im Dunkeln, sind halt noch keine LED’s verbaut :).

Also ich hoffe ich hattet Spaß an diesem, etwas Ausführlicheren Blog-Eintrag. Wenn ja würde ich mich um Kritik oder auch einfach nur einem Netten Kommentar sehr Freuen.

Euch allen einen ruhigen Start in die neue Woche
Gruß – euer overkill geplagter
Chris

So da bin ich wieder, zwar mit Verspätung (weil ich ja eigentlich immer Montags Blogge, aber was solls) aber besser als nie!

Ja am Sonntag war es geschafft das Projekte MediaWall ist was die Konstruktion angeht fertig. Und an der Wand, wenn ich dann Zeit + Geld habe muss ich noch Lehrohre einziehen und die Elektroinstallation für die Leuchtstoffröhren “einbauen”. Erst wenn das erledigt ist kommen die Optischen Arbeiten: Verspachteln der Fugen und Schauben, Glatt schleifen, Grundieren, Streichen. Dann ist sie Soweit vorerst fertig. Wieso Vorerst? Ja da sollen noch Farbwechler rein, siehe fnordlich. Aber das hebe ich mir auf für einen Moment wo ich Zeit+noch mehr Geld+und hab ich schon Zeit erwähnt? 😉

Ansonsten ging es in der Wohnung nicht wirklich voran. Es Fehlen immer noch dringend ein Kleiderschrank für das Schlafzimmer. Mal sehn wann wir das in Angriff nehmen können.

Für das MedialWall Projekt will ich ja noch einen Artikel Schreiben, gestern habe ich die seltene Freizeit mal genutzt und die Bilder gesichtet. Mal sehn was ich ihn Veröffentliche auf Dark-Underground.org .

Ja das war es erstmal, leider nicht sehr ausführlich dafür fehlt mir aktuell die ruhe.

Gruß
Chris

ja, Gestern war es mal wieder so weit, Geburtstag – 25’ter um genau zu sein. Da Der Samstag und der Freitag und irgendwie mal wieder die ganze Woche volles Programm war, musste am Sonntag halt die Wohnung fertig gemacht werden. Zum Glück waren die Schwiegereltern da, ohne ihre Hilfe wäre das in so kurzer Zeit gar nicht möglich gewesen.

Den Tag haben wir auch ganz gut rum bekommen, leider war dann aber auch schon um 21 Uhr Schluss, da ja alle, außer ich am Montag wieder Arbeiten müssen.

Die MediaWall wollte ich bis zu meinem B-Day eigentlich Fertig haben, aber das war einfach nicht mehr drin. Aber diese Woche wird es wohl endlich mal was werden. Di-Mi-Do hab ich Frei, wegen Ostern muss ich im Museum nochmal Betteln, das würde mir gut in den Kram passen. Ich habe mir auch Strickt vorgenommen diese Woche einen Ruhigen zu machen. Arbeits-Urlaub habe ich schon das gnaze letzte Jahr gemacht, also 0 Entspannung. Dieses Jahr ist das nicht mehr drin!

Ja ich denke mal das ich in der Woche nochmal einen Bericht Zwischenschieben werde, da ich ja “Zeit” habe ;-).

Also ich Wünsch euch was!

Gruß
Chris

… Ja Mittwochabend war es und mir ging es schlecht. Also Am Donnerstag mal geschwind zum Hausarzt, Diagnose Mittelohrentzündung. “Toll”!

Am Samstag kam das heiß erwartetes Buch von Amazon. “Exploiting online games: cheating massively distributed systems”, einige fragen sich jetzt sicher warum so ein buch? Cheater sind böse, finde ich auch, zumindest die Leute die diese Cheats permanent Benutzen. Allerdings vor den Leute die sowas Programmieren habe ich Respekt! Ich finde es wirklich sehr Finanzieren mit welchem Einfallsreichtum dort gearbeitet wird, und was man alles möglich machen kann. Das diese “cheats” leider letztendlich dazu benutzt werden um Ehrlichen Spielern den Spaß am Spiel zu trüben finde ich dagegen als ehrlicher Spieler auch daneben. Wie oft habe ich schon das ein oder andere Spiel mit Freunden gespielt und es endete Fluchend ….

Da ich auch schon den ein oder anderen Game Server gehostet habe kenne ich auch den ein oder anderen PunkBuster Screenshot der einen AIM-Bot User zeigt.

Aber lange rede kurzer sinn, wieso befasse ich mich damit? Zum einen sollte man sich als Security interessierter mit solchen dingen auch mal befassen, zum anderen Arbeitet die #söldnermodding gemeintschaft im QuakeNet an einem Projekt. Für as Projekt wäre es nicht negativ jemanden dabei zu haben der sich mit dem Cheat gedanken befasst. Ausserdem habe ich noch einer Persönliches Projekt vor. Man wird sehen was bei raus kommt.

So ich bin Platt und geh ins Bett, wünsch euch was, auf Bald

Chris