Skip navigation

Tag Archives: eBay

24.06.2009 Mittwoch

Heute sollte der Tag sein ….
Auf Arbeit habe ich mich entschieden die Canon 50D zu kaufen. Nach dem Feierabend sollte es fast so weit sein. Aber erstmal nach Hause und etwas Essen. Ausserdem wollte ich Franzi noch mitnehmen. Nach dem improvisierten Essen ging es dann geschwind nach Holzminden in den Media Markt. Anstatt mir die Cm zu zeigen hiess es man habe sie letzte heute verkauft.

Murphys law? Naja kein Problem dann Bestellt halt eine nach und alles wird gut. Ja aber die Angebotsdauer ende Morgen und wenn wir sie jetzt Bestellen gibt es sie nicht mehr um Angebotspreis. Ok, wieviel Kostet sie denn bei euch Regulär? 200 Euro mehr … okay was haben wir für Alternativen? Zu erst wurde im Computer geschaut und Paderborn könnte noch eine haben, aber das Media Markt System zeigt immer den stand vom Vortag an. Also wurde dort angerufen und … keine mehr da. Goslar hätte noch 4 laut Computer, angerufen … alle noch da. Okay … Goslar is gute 100km Fahrt, aber 200 Euro da würde sich sogar der Sprit rechnen. Problem war die Zeit, denn es war schon 18:30. Für 100km kann man ja ne gute Stunde im idealfall rechnen. Aber kein Navi dabei und in der Ecke Goslar kennen wir uns nicht wirklich aus. Also musste das Menschen-Navi namens FranziFranzi ran ;-). FranziFranzi hat sich als gutes Navi erwiesen und wir sind noch mit ein wenig Nachfragen angekommen (man stelle sich vor das in einer Straßenkarte kein Media Markt eingezeichnet ist *ironie*.

Ja nachdem wir die Foto-Ecke gefunden haben und den zuständigen Mitarbeiter ging es recht fix. Mir wurde gleich der Vorführ-Body in die Hand gedrückt, und ich habe ein wenig rumgespielt. Es Gefiel auf anhieb, dank zwei Tagen 50D lesens waren auch keine Fragen mehr offen. Also her mit der Finanzierung. Media Markt bietet z.Z. eine 0% Zins Finanzierung an bei einer 6-30 Monatigen Laufzeit. Das Ganze läuft übrigends über die City Bank. Der Mitarbeiter füllte nen Zettel aus und schieckte mich runter zu Info für den rest. Er würde die 50D dann runter bringen. Ja das war recht fix erledigt, was noch ganz lustig war, der Mitarbeiter hatte meine Daten mit Firma angegeben. Bin doch gar keine Firma. Aber offenbar den eindruck hinterlassen *fg*.

Ja dann war es auch schon 19:40 Uhr, Franzi hatte Nachtschicht musste also 22:00 Uhr auf der Arbeit sein. Hört sich leicht an, wäre es auch wenn …. ja wenn man kein Mensch wäre udn nicht Hunger hätte und ausserdem noch Essen/Getränk für die Arbeit benötigen würde. Da Franzi durch die Schwangerschaft aktuell ein komisches Essverhalten an den Tag legt, sagte sie hätte lust auf eine Mini-Calzone. Also zum Griechen in Höxter (Forum) und dort 3 Bestellt, einmal Hawai. Dann sind wir nach Hause gefahren schon im Auto ein wenig Gefuttert (is net so einfach wenn man der Fahrer is ^^). Zuhause hat Franzi noch fix in ihrer Abteilung angerufen das es ne halbe Stunde später werden könnte.

Nachdem die Hunde dann auch versorgt waren konnte ich mich dem entblättern der 50D machen und ein wenig rumspielen. Natürlich musste der Akuu erstmal geladen werden, aber 1-2 Bilder gehen schon vordher noch ;-).

27.06.2009 Samstag
Boah können Mitmenschen nerfig sein! Heute haben mich die leute irgendwie generft, mit einem zimelichen Stimmungs-Low kam ich also nach Hause. Nach ner Stunde relaxen war aber wieder alles soweit in Ordnung. Abends ist in Bad Karlshafen wieder Feuerwerk angesagt. Hafenbeleuchtung nennen die Karlshafener das ganze Event. Das kommt mir grade recht wo doch die neue 50D ausprobiert werden will bzw. Entjunfert werden will was die Feuerwerks-Fotografie angeht.

Nachdem das Foto-Taschen packen sicher ne gute Stunde gefresse hat konnte es dann los gehen. Ich nehme zu solchen Events idr. zu viel mit. Aber oft ist es auch von Vorteil da man das ein oder andere doch gebrauchen kann. Zum Beispiel eine Taschenlampe wenn wärend oder nach dem Feuerwerk die Beleuchtung aus ist und man das Equip wieder zusammenpackt. Oder auch zur Kontrolle ob was auf den Boden gefallen ist usw.

Ich hatte selbst eins der Midland G7XT mit, manchmal hat man ja das Glück das die Feuerwerker PMR oder Freenet Funk nenutzen zur Koordination. Diesesmal aber offenbar leider nicht. Das Feuerwerk war wirklich nicht von schlechten Eltern. Da haben mir die drei Euro eintritt in dem Fall nicht weh getan. Es hat sich rausgestellt das die 50D noch eine ganze ecke Intuitiver zu Bedienen ist als die 350D. Belichtungszeit und Blende neu einzustellen ist schon fast ein Kinderspiel ;-).

Nach dem Feuerwerk sind wir dann noch “kurz” zu den Schwiegereltern nach Hause. Dort haben Schwiegervater und ich Bilder getauscht. Er schnappt sich meist bei so einem Event mein Gorilla-Pod für seine Kompakte. So kurz vor 1 Uhr sind wir dann aber fix richtung Heimat. Da ich am Sonntag auch wieder Arbeiten muss ….

28.06.2009 Sonntag
Heute ist kein normaler Sonntag, heute heisst es bis 20 Uhr Arbeiten. Nach dem regulären Museums-Betrieb kommen Fachverkäufer. Diese bekommen von der Firma eine Schulung die aller vorraussicht zwei Tage lang geht. Im Rahmen dieser Schulung sollen sie auch an einem Workshop teilnehmen. Das fällt dann wieder in meine Zuständigkeit. Alos musste nachdem das Museum geschlossen wurde, alles hergerichtet werden. Zimelich viel Arbeit. Der Workshop selbst hat eine gute Stunde gedauert und das anschließende Aufräumen auch noch mal so lange. Schon war es 20 Uhr, das einzigst gute daran ist, um diese Uhrzeit sind die ganzen Sonntagsfahrer meist alle Zuhause und man kann anständig nach Hause Fahren und nicht tuckern.

29.06.2009 Montag
Heute bin ich recht Fleissig, viel kram am PC erledigt. Besonders das Foto-Archiv einrichten ist Hauptaugenmerk heute. Ein Termin beim Frauenarzt stand auch noch an und wir sind unserem Nachwuchs mit Ultraschall auf den Leib gerückt. Es entwickelt sich Prächtig und wir sind in der 8/9 Woche. Ab der zwanstigsten Woche soll man dann das Geschlecht erkennen können sagte die Ärztin. Da da sind wir doch alle mal gespannt!

Ansonste war es so böse Schwül warm das ich echt meine LAst mit Körperlichen-Tätigkeiten hatte. Entsprechend halt vor dem PC Gehangen. Abend kam noch ein Freund mit dem ich ebenfalls einige PC-Probleme lösen musste (Heute also Deinstag auch nochmal ab 17:30 Uhr). Aufgrund des strammen Programms hatte ich dann auch keine Lust mehr darauf noch das Blog zu schreiben. Daher einen Tag später. Das größte Problem des Tages war viel mehr das ich auch um 4 Uhr morgends noch Top-Fit und wach war. Also habe ich bis ca. 8 Uhr gemacht und bin um 14 Uhr wieder raus aus den Federn.

Schauen wir mal was der rest der Woche so bringt.

Achja ich bin grade Dabei in ebay meine “alte” EOS 350D zu verkaufen. Wenn einer intresse hat schaut doch mal rein:

Canon EOS 350D bei ebay

Moin moin,

wieder mal ein Tag Verspätung – aber Gassi gehen und mit Frau unterhalten hatte klaren Vorrang. Gestern und Heute habe ich Luxuriöser-Weise Frei. Aber leider spielt das nicht so richtig mit, es ist Diesig Feucht mit sehr Diffusem Licht, da ich gern einige Fotos vom Farbenfrohen Spiel der Herunterfallenden Blätter machen wollte ist das gänzlich schlecht! Ein Schöner Sonnentag wäre das dafür nötige, aber nun gut man muss das beste Draus machen.

Apropo Fotos, leider ist das Fotografieren ja auch ein nicht grade “billiges” Hobby und nach einiger Zeit stößt man immer wieder an die Grenzen seiner Ausrüstung. Nur wie kann man sich als armer Guide neue Ausrüstung leisten? Richtig man versucht seine Fotos (zumindest einen kleinen Teil davon) zu verkaufen. Als ich mich also ein wenig Schlau gelesen habe zum Thema bin ich recht schnell auf fotolia.com gestoßen. Diese Agentur hat ganz gute Bedingungen auf dem Markt und hat sich offenbar mehr als einmal seine Vertrauenswürdigkeit bewiesen. Allerdings haben sie bereits mehr als 4 Mio. Bilder im Angebot was natürlich für entsprechende Slektionsraten sorgt. Aber ich kann mich bisher nicht beschweren ich habe insgesammt bisher 3 Bilder eingereicht davon wurden 2 angenommen. Wenn man andere Berichte verfolgt haben sie oft größeren Ausschuss. Wer sich mal mein aktuelles Angebot anschauen möchte: Fotolia Portfolio .

Urlaub – bald ist es soweit! Es geht nach Ägypten, was unsere Hochzeitsreise sein wird. Zwei Wochen einfach mal weg aus dem Alltag, Gott wie ich mich drauf freue. Passenderweise konnte ich heute auch gleich meinen Reisepass abholen bei der Stadtverwaltung. Aber für den ach so tollen ePass muss noch eine Schutzhülle her damit nicht jeder pseudo Freak den rfid auslesen kann. Mehr Details zum Urlaub gibts wohl erst wenn ich die zwei Wochen rum haben ;).
Aber noch passend dazu Trinksystem, vor einigen Wochen habe ich mir ja die Camelback Unbottel 3L geholt, tolles ding! Leider hab ich eins erwischt wo das Omega Reservoir einen deutlichen Plastikgeschmack hinterlässt. Aber davon mal ab tolles ding, aber bei der Unbottel liegt der Hauptnutzen nunmal darin das man ihn in oder an einem Rucksack befestigt. Sprich es sind keine Tragriemen dran. Für Ägypten wäre sowas natürlich klar von vorteil.

Also habe ich mal eBay geschaut und konnte schonmal einen Schießen der 13 Euro (inkl. Versand), da ist schonmal für einen mindestens der Wasservorrat gesichert. Mal sehn ob ich nochmal das Glück habe einen zu bekommen.

Ansonsten war die vergangene Woche betont langweilig – eigendlich bestand sie quasi nur aus Arbeit. Aber das wäre ja nix neues. Also auf bald unbekannter Leser 😉

Gruß
Chris

Das war sie allemal, es ist so einiges Passiert im RL. Zum einen wurde meine bessere Hälfte krank, was sich inzwischen aber wieder gelegt hat zum Glück. Zum anderen waren die Schwiegereltern am Wochenende wieder unser Gast, samt zukünftigem Schwager und neuer Freundin. 6 Leute in der Wohnung hat gut funktioniert, besser als ich gedacht hatte. Da immer noch Chaos hier herrschte habe ich mir Spontan Donnerstag und Freitag freigenommen, um die Wohnung fit zu bekommen. Donnerstag habe ich so ziemlich nichts geschickt bekommen, dafür um so mehr am Freitag. Das Arbeitszimmer verdient langsam seinen Namen, es ist jetzt wieder Ordentlich Platz hier :-).

Die Schwiegereltern waren natürlich da um was an der neuen Wohnung zu tun, zu diesem Zweck kamen sie mit nen 3,5t Miet LKW, denn sie hatten sich per eBay eine Schrankwand gute 280km von hier ersteigert. Da sie die Möglichkeit nutzten um schon dies und das hier runter zu bringen hieß es am Freitag um 22 Uhr anzufangen zeug aus zu laden. Fand ich nicht so toll da ich wegen der Wohnung ja schon den ganzen Tag geackert habe, aber naja ….

Freitag sind wir dann irgendwann um 01:30 Uhr ins Bett gekommen, am Samstag war geplant um 5 wieder aufzustehen, da wird dann aber im Kollektiv 6 drauß. Ich wurde aus nem Traum gerissen, und war erstmal ziemlich Verplant. Gegen 7 Konnten wir dann Starten, aber erst zur Neuen Wohnung der LKW war nämlich noch voll. Das ausladen dauerte aber nicht lang und war, wie sich rausstellen sollte, das Bequemste verladen des ganzen Tages. Als wir dann bei dem Verkäufer angekommen waren, wurden wir sehr nett begrüsst von dem Ehepaar samt kleiner Tochter. Die Schrankwand – wie sollte es auch anders sein – war im 2 Dachgeschoss. Die Treppe – Wendeltreppe, so ziemlich der Horror für jeden der da was runter schaffen muss. Die Schrankwand hatte es in sich, war ziemlich Massiv gebaut was sich dann im Gewicht bemerkbar gemacht hat. Den zukünftigen Schwager und mich hat es klar an die Leistungsgrenze getrieben das alles zu Verladen. Auf der Rückfahrt sind wir auch abwechselnd immer wieder Weggenickt. Das ausladen Abends hat uns beiden für den Tag dann endgültig den Rest gegeben, die letzten Kraftreserven mussten Mobilisiert werden um die Möbelstücke in den 1 Stock zu bringen.

Am Sonntag hatten wir um 11 Uhr dann einen Termin im Hotel Niedersachsen, zwecks Räumlichkeitsbesichtigung da wir dort evtl. unsere Hochzeit gern Feiern würden. Mir sagte es so zimelich von vorn bis hinten zu. Der nette Herr der uns alles Zeigte konnte uns auch so einige Nützlichkeiten in der Vorbesprechung mit auf den Weg geben, es wird zwar an einigen Stellen wohl darauf hinauslaufen das wir unseren Plan stellenweise komplett über Bord werfen und es total anders machen. Aber noch ist alles änderbar. Ich will nun auch versuchen diese Woche endlich die Einladungskarten zu verschicken. Höchste Zeit!

So das war mal ein etwas ausführlicher Wochenbericht, vieleicht versteht der ein oder andere jetzt das ich zur Zeit nicht so oft was von mir gebe.

Cheers

Chris