Skip navigation

Tag Archives: fnordlicht

So da bin ich wieder, zwar mit Verspätung (weil ich ja eigentlich immer Montags Blogge, aber was solls) aber besser als nie!

Ja am Sonntag war es geschafft das Projekte MediaWall ist was die Konstruktion angeht fertig. Und an der Wand, wenn ich dann Zeit + Geld habe muss ich noch Lehrohre einziehen und die Elektroinstallation für die Leuchtstoffröhren “einbauen”. Erst wenn das erledigt ist kommen die Optischen Arbeiten: Verspachteln der Fugen und Schauben, Glatt schleifen, Grundieren, Streichen. Dann ist sie Soweit vorerst fertig. Wieso Vorerst? Ja da sollen noch Farbwechler rein, siehe fnordlich. Aber das hebe ich mir auf für einen Moment wo ich Zeit+noch mehr Geld+und hab ich schon Zeit erwähnt? 😉

Ansonsten ging es in der Wohnung nicht wirklich voran. Es Fehlen immer noch dringend ein Kleiderschrank für das Schlafzimmer. Mal sehn wann wir das in Angriff nehmen können.

Für das MedialWall Projekt will ich ja noch einen Artikel Schreiben, gestern habe ich die seltene Freizeit mal genutzt und die Bilder gesichtet. Mal sehn was ich ihn Veröffentliche auf Dark-Underground.org .

Ja das war es erstmal, leider nicht sehr ausführlich dafür fehlt mir aktuell die ruhe.

Gruß
Chris

An anderer stelle sagte ich ja schon das ich in der neuen Wohnung mit viel Licht spielen will. Für diese vorhaben habe ich mir vorerst das fnordlicht von fd0 ausgesucht. Es Basiert auf einem ATMEGA8 und die 3 Platinen sind so aufgebaut das man sie gut “Stapeln” kann. Auf der Seite zum fnordlicht gibt es einen Webshop wo man zum einen nur die Platinen Bestellen kann, aber auch einen Komplett Bausatz. Die Platinen kosten 10 Euro + Versand, und der Bausatz 50 Euro + Versand.

50 Euro ist Relativ teuer, habe ich gedacht. Aber wenn man es mal durchrechnet ist es nicht verwunderlich. die LED’s sind dabei grade der größte Kostenpunkt. Und man braucht ja pro fnordlicht 30 Stück, sie müssen extra Hell sein um auch die entsprechende Lichtleitung zu liefern. Also fd0 verdient sich keine goldene Nase daran, ich denke das läuft mehr oder minder unter Selbstkosten.

Ich werde mir die Tage dann mal eins Ordern, zusätzlich muss man sich einmalig noch einen Pegelkonverter (Bausatz) für 12 Euro Mit bestellen, und für den Fall das ihr kein Netzteil habt könnt ihr auch das dort für 6,50€ Bestellen.

Das macht dann mit Versandkosten (6 Euro) dann gute 73,50 €. Nicht grad wenig, aber man sollte sich schon im Klaren sein das “Selber bauen” oder “DIY” immer “Billig” ist. Wenn man sich aber mal Kommerzielle Farbwechler ansieht die auf LED Technik basieren merkt man schnell das man hier ein Günstiges Projekt hat. Die Preise bewegen sich nämlich im bereich von 300-400 Euro was ich bisher gesehen habe.

Aber hat man erstmal den Pegelkonverter und ein entsprechendes Netzteil benötigt man man “nur” noch die fnordlichter selbst. Wenn ich mein fnordlicht dann habe (wie gesagt bald, diesen Monat sicher noch) Berichte ich euch, wie einfach/schwer der aufbau ist und was man dann mit so einem fnordlicht alles Anstellen kann.

Cheers

bietet sich zumindest sehr an oder?

Wie schon an anderer Stelle beschrieben wollen wir ja eine Etage tiefer Ziehen. Wir wollen uns Möbel Technisch General Überholen und da zeichnen sich schon so einige Sonderwünsche ab. Der Vorteil wenn man einiges Selbst macht bzw. Bauen will …. man kann viel Spielerei mit einbringen.

Ich für meinen Teil habe vor in der neuen Wohnung mit sehr viel Licht zu spielen, Stichwörter dafür sind “mood light” oder “Ambilight”. Sprich stimmungsvolle Beleuchtungen. Also viel Bastel Krams mit LED’s, und vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt dann noch Lichtleiter.

Ich habe mir da schon so einige Gedanken gemacht und habe ca 2h erst wieder Recherchiert in diesem Bereich. Also Billig wird es nicht, wie mit fast allen Exklusiven dingen… Aber der coolnes Faktor ist sicherlich ganz hoch anzurechnen.

Ich will kein einzelnes “Stimmungslicht” im Raum sondern eine “Sinfonie” des Licht’s. Warscheinlich kann man sich bei meinem blah blah nichts drunter vorstellen. Aber da kann ich aktuell noch keine Bilder/Videos zu liefern da ich es selbst erstmal Realisieren muss.

Ich werde mir in absehbarer zeit 2-3 Fnordlichter anschaffen um damit die ersten Versuche zu Starten. Natürlich werde ich hier berichten, und ich denke wenn ich es “final” habe wird es einen Ausführlichen Bericht darüber geben. Wobei final ja immer relativ ist da man doch immer etwas findet was man anders machen möchte.

So das war’s erstmal, ich habe jetzt eine Woche Urlaub und werde versuchen den sinnvoll zu nutzen.

Cheers