Skip navigation

Tag Archives: Lichtspiele

An anderer stelle sagte ich ja schon das ich in der neuen Wohnung mit viel Licht spielen will. Für diese vorhaben habe ich mir vorerst das fnordlicht von fd0 ausgesucht. Es Basiert auf einem ATMEGA8 und die 3 Platinen sind so aufgebaut das man sie gut “Stapeln” kann. Auf der Seite zum fnordlicht gibt es einen Webshop wo man zum einen nur die Platinen Bestellen kann, aber auch einen Komplett Bausatz. Die Platinen kosten 10 Euro + Versand, und der Bausatz 50 Euro + Versand.

50 Euro ist Relativ teuer, habe ich gedacht. Aber wenn man es mal durchrechnet ist es nicht verwunderlich. die LED’s sind dabei grade der größte Kostenpunkt. Und man braucht ja pro fnordlicht 30 Stück, sie müssen extra Hell sein um auch die entsprechende Lichtleitung zu liefern. Also fd0 verdient sich keine goldene Nase daran, ich denke das läuft mehr oder minder unter Selbstkosten.

Ich werde mir die Tage dann mal eins Ordern, zusätzlich muss man sich einmalig noch einen Pegelkonverter (Bausatz) für 12 Euro Mit bestellen, und für den Fall das ihr kein Netzteil habt könnt ihr auch das dort für 6,50€ Bestellen.

Das macht dann mit Versandkosten (6 Euro) dann gute 73,50 €. Nicht grad wenig, aber man sollte sich schon im Klaren sein das “Selber bauen” oder “DIY” immer “Billig” ist. Wenn man sich aber mal Kommerzielle Farbwechler ansieht die auf LED Technik basieren merkt man schnell das man hier ein Günstiges Projekt hat. Die Preise bewegen sich nämlich im bereich von 300-400 Euro was ich bisher gesehen habe.

Aber hat man erstmal den Pegelkonverter und ein entsprechendes Netzteil benötigt man man “nur” noch die fnordlichter selbst. Wenn ich mein fnordlicht dann habe (wie gesagt bald, diesen Monat sicher noch) Berichte ich euch, wie einfach/schwer der aufbau ist und was man dann mit so einem fnordlicht alles Anstellen kann.

Cheers