Skip navigation

Tag Archives: Museum

Ich hoffe ihr habt die Feiertag gut überstanden, für mich bedeutete Oster leider wieder mal Arbeiten. Gnädiger weise nicht an allen Oster-Tagen.

Ich habe vor kurzem ein Päckchen von reichelt bekommen. die Freude war sehr groß, nur leider kam ich die ganzen Tage nicht dazu wirklich was zu machen damit. Ich hoffe das sich das ab Morgen ändern wird! Ich habe mir ein neues Multimeter zugelegt, ein Peaktech 2010. Tolles teil, ich hatte vorher immer nur diese Baumarkt dinger für 5 Euro die irgendwie nix Taugen. Das Peaktech is doch um einiges größer und man kann es aufstellen so das man es besser ablesen kann. Ich finds toll, ist natürlich noch kein highend Multi aber es reicht für meine Zwecke vollkommen.

Das schöne daran ist, das es einen Temperatur-Bereich hat. zwar mit einer abweichtung von 1°C aber damit kann ich leben. Damit bin ich in der Lage endlich die Temperaturen meiner LED’s zu prüfen. Das ganze wird eine Messorgie werden. Ich habe vor jede LED-Farbe + Typ zu messen über einen Zeitraum von 30-60 minuten. Das ganze wird gut Dokumentiert und veröffentlicht (wenn nicht wieder tausendmal das Telefon Klingelt und man milliardenmal abgelenkt wird und dann endgültig die lust verliert!).

Ich habe mich auch überreden lassen (hallo Lucky) mir ein Steckbrett anzuschaffen. Was auch nicht verkehrt war, ich kann schnell ohne viel aufwand Schaltungen Testen und sie bei bedarf ändern. Genau das richtige für einen blutigen anfänger wie mich. Die Füße die man drunter Klebene muss haben mich allerdings etwas enttäuscht. Sie klebten nähmlich nicht im geringsten, selbst die Schutzfolie auf den Klebepads sind runtergfallen (lol). Aber man weiß sich ja zu helfen, mit Spiritus die OBerfläche gereinigt und mit einem Kraftkleber die ganze geschichte Verklebt. Dann noch 2 Flaschen 1,5L drauf und einige Stunden stehen lassen. Hält bombig ;), mal was ganz ohne Panzer-Tape *hust*.

Ansonsten habe ich noch einen Atmel16 hier rumliegen mit dem ich dann bei Zeiten auch rumspielen will. Ein ISP-Programmer muss noch her um auch was damit machen zu können. War also noch nicht die letzte reichelt Bestellung.

So das war er vorerst wieder einmal, ich hoffe es hat gefallen und ihr geniesst das schöne Wetter was ich mir vom Museum aus ansehen darf (*ironie*).

Gruß
Chris

Ursprünglich sah es ja so aus als ob ich heute Frei hätte, aber gestern Nachmittag klingelte das Telefon. Leider ging meine Verlobte dran, also musste ich doch Arbeiten heute. Es kamen so wenig Besucher heute, das ich auch hätte zuhause bleiben können. Naja wer braucht schon Freizeit?

Gestern bin ich mal Bewusst auf das Projekt OpenStreetMap gestoßen. Es geht in diesem Projekt grob umschrieben darum, Geo-Daten also Karten im OpenSource verfahren zusammen zutragen und diese Daten frei von jeglichem Copyright verarbeiten zu können. Deutschland ist noch nicht so gut erfasst wie z.B. die USA so weit ich meine es gelesen zu haben. Aber besonders das macht es reizvoll.

Wenn man an diesem Projekt mitarbeiten will sollte man einen GPS-Empfänger mit Logging Funktion haben oder einen PDA. Vielleicht hat auch eurer Navi die Möglichkeit die Route mit zu Loggen. Mehr dazu könnt ihr auf der Webseite des Projekt erfahren! Ich habe mal ein Probe-tracking gemacht, und bin auf etliche Punkte gestossen wo ich noch Optimieren musste, und wenn es nur so Kleinigkeiten sind wie beim PDA die Energiesparfunktionen richtig einzurichten damit sich der kleine nicht nach 3 Minuten Inaktivität schlafen legt.

Mein vorteil ist das mein GPS einen internen Logger hat, so kann ich Im Gerät Loggen aber auch den PDA Loggen lassen. Man kann das GPS konfigurieren nach welcher Art der loggen soll (alle x Sekunden, alle x meter, abhängig von der Geschwindigkeit usw.). Im PDA hingegen ist die Software OSMtracker wieder rum auf 2 Sekunden eingestellt. Leider kam mir beim Test-run halt der Sparmodus dazwischen, aber zumglück hatte ich den Track im GPS. OSMtrack ist sehr praktisch wenn man sich mal drahn gewöhnt hat (was bei mir noch nicht der fall ist). Man kann auf Knopfdruck zur aktuellen Positionen einen Audio Kommentar speichern, z.B. den Straßen Namen wo man grade ist. Dann kann man noch zig andere dinge “marken” zum Beispiel eine Ampel.

Ich finde das wirklich ne tolle sache, und ich denke ich werde da noch öfter von berichten!

Das sind aktuell einige der wenige Dinge die mir Spaß machen, da ich oft mehr RL habe als für mich gut ist (bedenke ich bin ein Geek 😉 ) habe ich oft wenn ich mal Zeit habe kaum lust etwas Sinnvolles zu machen am Computer. Ich hoffe das sich das bald mal wieder etwas ändert, aber das Museum spannt mich ja nun auch wieder voll ein, am Wochenende arbeiten ist Normal. Und mehrmals am Tag die selben Fragen beantworten auch. Undn icht vergessen “keep smilie!”, das ist sicher nicht jedermanns Sache. Aber da fragt keiner nach!

Ja auch der umstand aktuell nur wenig Geld über zu haben jeden Monat ist zimelich Deprimierend, man ist quasi Dauer anwesend tag für tag und kann sich nichts tolles Leisten. Ab und Zu steht schon mal was auf der “will haben” liste.

Seit Gestern habe ich nun auch das neue Forum auf meiner Webseite Verlink, schaut doch mal rein wenn ihr wollt!

So das war es aber erstmal für Heute!

Gruß
Chris