Skip navigation

Tag Archives: Windows

Hallo zusammen,

dieses mal was Technisches, aber erst mal ein wenig Geschichte wieso und warum:

Mein Mainboard hat leider eine absolute Macke. Offenbar ein Fehler am BIOS oder ein Kurzschluss des Batterie oder ähnliches. Das hat zumindest zur folge das bei eingelegter BIOS-Batterie der Rechner alles an Power-ON Reset usw. ignoriert und Praktisch tot ist. Nach entfernen der Batterie muss man dem Rechner den Strom nehmen, also am Netzteil den Schalter für 5-10 Sekunden auf Off. Dann wieder einschalten und auf den Power-On Schalter schnell Tippen. Nach einigen mal Drücken geht die Kiste an und Bootet. Natürlich muss man erst mal die BIOS-Defaults wieder in die passenden Einstellungen ändern. Sollte man zumindest wenn man ein RAID am laufen hat.

Wenn man ihn nun sauber runter fährt kann ich den Rechner mit einem druck auf eine Beliebige Taste meines Keyboards wieder Starten. Kurios und sehr nerfig das ganze – aber keine Kohle für ein neues Mainboard.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema, durch den BIOS-Reset steht die Uhrzeit natürlich wieder auf Werkseinstellung – was meist das Produktionsdatum vom Mainboard ist. In meinem fall dann 2007. Wenn man jetzt nicht mehr dran denkt das Datum zu ändern und Thunderbird und Firefox oder sonst etwas benutzt was Zertifikate Benutzt wird es Lustig. Alle beschweren sich das die Certs angelaufen wären und verweigern teils die Arbeit. Das ist verdammt lästig. Also wieso nicht einfach eine Batch oder AutoHotKey die das Datum auch > 2010 Prüft und ggf. gleich nen NTP Anfrage startet?

Auf meiner suche nach passenden Kommandozeilen Befehlen unter Windows 7 bin ich erst mal hier gelandet.

Gibt man:
net time /setsntp:"0.be.pool.ntp.org 1.be.pool.ntp.org 2.be.pool.ntp.org 3.be.pool.ntp.org"
in die ‘cmd’ (mit Admin rechten natürlich) ein bekommt man die nette Info das ‘net time’ veraltet ist und man doch bitte ‘w32tm.exe’ benutzen sollte.

Im Technet von Microsoft wird man fündig zu w32tm: Technet Artikel (eng)

Mit dem nun angeeignetem Wissen habe ich mir dann folgende NTP Server eingetragen auf der ‘cmd’ (Admin rechte nicht vergessen):
w32tm /config /update /manualpeerlist:"0.de.pool.ntp.org,0x8 1.de.pool.ntp.org,0x8 2.de.pool.ntp.org,0x8 3.de.pool.ntp.org,0x8" /syncfromflags:MANUAL

Jetzt muss man sich überlegen wie genau man es haben will, entweder man rufe bei jedem Start ein ‘w32tm /resync /nowait’ auf. Oder man schreibt sich was zusammen was überprüft ob das überhaupt nötig ist. Ich persönlich habe mich für die erste Version entschieden. Dafür gehen wir ins das Startmenü und geben dort ‘Aufgabe planen’ ein. Das ganze dann starten, recht oben habt ihr eine art Schnell Wahl. Dort dann ‘Einfache Aufgaben erstellen …’, dort einen Namen und vllt eine Beschreibung eingeben damit ihr es wieder findet. Unter Programm/Script diese Zeile einsetzen ‘w32tm /resync /nowait’ und den rest Abnicken. Das war es dann eigentlich auch schon. Bei jedem Booten sollte euer Rechner sich den die Aktuelle Zeit aus dem Internet holen.

Sollten fragen offen geblieben sein nutzt die Kommentar-Funktion.

Gruß
Chris

Komisches Thema für mein Blog oder? Aber ich stoße in letzter Zeit immer wieder mit diesem Gedanken/Thema zusammen. Wieso? Weil ich mich mit Game Hacking beschäftigen will.

Das sollte ich mal im Raum stehen lassen und abwarten was da für tollen Kommentare zu kommen. Aber vielleicht doch lieber nicht:

Also zum einen finde ich Cheaten in spielen nur in so fern ok wenn man es im Singelplayer macht, sprich wenn es keine anderen Spieler betrifft. Oder wenn eine Horde Spieler sich alle einig sind und sich einen Spaß drauß machen z.B. alle einen Aim-Bot zu benutzen oder sowas. Aber sobald andere drunter leiden müssen ist es wirklich Arm.

Allerdings muss ich sagen das ich die Leute die solche Cheats entwickeln wirklich schätze bzw Respektiere. Denn sowas zu entwickeln ist kein Kinderspiel. Man muss einiges an Skill (Können) zusammen bringen um das ein oder andere zustanden zu bekommen. Oder wie seht ihr das?

Man muss ein Spiel wirklich gut Beobachten, Decompilen oder den Netzwerkverkehr vom Client zum Server genau studieren um Lücken und Ansatzpunkte zu finden. Man sollte Assembler können, sich mit der Architektur des Prozessors und die jeweiligen zusammenhänge der Register kennen. Was ist ein Stack? Auch C/C++ sollte einem sehr gut geläufig sein. Debugger und Decompiler sind nochmal ein weiteres Kapitel mit dem man sich Intensiv auseinander setzen muss. Und wie ein Betriebssystem funktioniert, im Speziellen das auf dem das Spiel läuft mit dem man Arbeitet ist ebenfalls sehr wichtig.

Ihr seht sicher schon das da einige Voraussetzungen zusammen kommen die man erfüllen sollte. Wir reden hier von Wissen was man sich nicht in wenigen Wochen aneignen kann sondern von Jahren! Denn grade die Erfahrung und die Routine ist wichtig bei solchen Projekten. Es ist zwar immer noch viel Versuchen und Testen im spiel aber das sind wichtige dinge die einem das Leben in solchen dingen vereinfachen.

Wieso schreibe ich das hier?
Ich will einen Bot schreiben, welches Spiel, verrate ich nicht ;-). Aber wenn ich mal was vorzeigbares habe folgen vielleicht noch Details dazu. Leider muss ich meinen Skill in so einigen Dingen noch Steigern aber ich werfe mich da einfach mal in die Arbeit. Denn beim Praktischen Arbeiten lernt man am schnellsten, als wenn man sich nur mit Blanker Theorie rumärgert.

So das war heute mal ein etwas anderer Beitrag als sonst, ich hoffe es hat gefallen. Über eine Diskussion im Kommentar Bereich würde ich mich freuen mit euch.